30.07.2018, 12:03 Uhr

Bundesstraße 11 Instandsetzung der Fahrbahn zwischen Ruhmannsfelden und Patersdorf

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Das Staatliche Bauamt Passau beabsichtigt in den Sommerferien die Bundesstraße 11 zwischen der „Oberen Kreuzung“ Ruhmannsfelden und dem Kreisverkehr in Patersdorf auf einer Länge von 4 km zu sanieren. Um die Einschränkungen für die Anlieger zu minimieren wird die Strecke in drei Bauabschnitte unterteilt.

RUHMANNSFELDEN/PATERSDORF Der erste Bauabschnitt reicht vom Kreisverkehr in Patersdorf bis Wildtier. Die Sperrung dieses Abschnittes erfolgt nach Mariä Himmelfahrt ab dem 16. August. Der Kreisverkehr in Patersdorf wird davon nicht beeinträchtigt. Lediglich die Ausfahrt in Richtung Deggendorf muss für den öffentlichen Verkehr gesperrt werden. Sobald in diesem Abschnitt die Asphaltarbeiten abgeschlossen sind, wird dieser wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben und der folgende Abschnitt zwischen Wildtier und der Zufahrt zum Fachmarktzentrum in Ruhmannsfelden (Höhe ARAL-Tankstelle) gesperrt. Zu den einzelnen Bauabschnitten wird das Staatliche Bauamt noch gesondert informieren. Insgesamt dauern die Sperrungen der drei Abschnitte an der B 11 voraussichtlich bis zum 10. September.

Ab kommenden Montag beginnen die Vorarbeiten im betroffenen Streckenabschnitt der Bundesstraße 11. Die Ertüchtigung der Bankette erfolgt dabei unter halbseitiger Sperrung der B 11 mit Ampelregelung.

Zur Vorinformation der Verkehrsteilnehmer werden bereits jetzt örtliche Vorinformationstafeln angebracht.

Um eine möglichst bürgerfreundliche Informationspolitik zu betreiben und um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, informiert das Staatliche Bauamt Passau bereits ab jetzt vor Ort über die Baumaßnahme.

Die weißen Vorinformationstafeln sollen vor allem Berufspendler und ortsansässige Firmen frühzeitig von der geplanten Baumaßnahme und der damit in Verbindung stehenden Sperrung in Kenntnis setzen.

Die Umleitung während der Vollsperrung erfolgt analog zur letztjährigen Sperrung ab Deggendorf über die Ruselstrecke zur B 85 bzw. ab Viechtach über die Staatsstraße 2139 zur A 3.

Das Staatliche Bauamt wird zeitnah diesbezüglich selbstverständlich noch detailliert informieren.

Neu für den Verkehrsteilnehmer:

Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen usw. findet der Bürger unter www.stbapa.bayern.de / Straßenbau / Aktuelles.


0 Kommentare