27.04.2018, 10:39 Uhr

Betäubungsmittel sichergestellt Polizei muss Wohnungstür gewaltsam öffnen

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

Bei Wohnungsdurchsuchung kleine Mengen an Amfetamin, Marihuana und LSD sichergestellt.

REGEN Nach längeren Ermittlungen der PI Regen wurde am 26. April ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung eines 29-jährigen Beschuldigten vollzogen. Hierbei konnten die Ermittler der PI Regen unter anderem kleine Mengen an Amfetamin, Marihuana und LSD auffinden und sicherstellen. Nachdem der Beschuldigte, obwohl er zuhause war, die Wohnungstüre nicht öffnete, musste diese von den Beamten gewaltsam geöffnet werden. Der 29-Jährige muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.


0 Kommentare