05.04.2018, 12:29 Uhr

Hinweis an alle Verkehrsteilnehmer Umfassende Fahrbahnsanierung auf der B 85 in den kommenden Wochen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die B 85 wird zwischen Viechtach und Linden ab kommenden Montag, auf rund 6,5 Kilometer saniert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juni 2018.

VIECHTACH/PATERSDORF Ab kommenden Montag, 9. April, beginnen die Straßenbauarbeiten auf der B 85. Die Maßnahme umfasst Sanierungsarbeiten auf einer Länge von insgesamt rund 6,5 km in zwei Bauabschnitten. Die schadhafte Deckschicht wird abgefräst und anschließend mit einer 10 cm dicken Asphalttragschicht und einer vier cm dicken Asphaltdeckschicht verstärkt. Evtl. vorhandene tiefergehende Schadstellen werden zuvor ausgebessert. Um diese Arbeiten technisch einwandfrei und verkehrssicher durchführen zu können, sind Vollsperrungen unumgänglich.

Der 1,2 km lange Abschnitt des geplanten dreistreifigen Ausbaues bei Ayrhof wird von der Sanierung ausgespart, sodass sich die Maßnahme in zwei Hauptabschnitte mit unterschiedlichen Umleitungsstrecken teilt.

Folgende Teilabschnitte sind vorgesehen:

Bauabschnitt Schlatzendorf – bis 1,2 km westlich Ayrhof

Mit diesem rund 3 km langen 1. Bauabschnitt wird am Montag, 9. April, begonnen, wobei zunächst die Entwässerungseinrichtungen erneuert werden. Dies kann unter Aufrechterhaltung des Verkehrs mit Ampelregelung erfolgen. Ab 23. April wird dieser Abschnitt für das Abfräsen und Asphaltieren der Strecke vollständig für den Verkehr für die Dauer von circa 1 Monat gesperrt. Während dieser Vollsperre erfolgt die Umleitung des Verkehrs mit der Fahrtrichtung Patersdorf – Viechtach ab Ayrhof über die Gemeindeverbindungsstraße nach Hilb und von dort weiter auf der Kreisstraße REG 14 über Kirchaitnach nach Viechtach. Wegen der eingeschränkten Breite der Gemeindeverbindungsstraße Ayrhof – Hilb kann diese Umleitung für die Gegenrichtung nicht als Umleitungsstrecke benutzt werden und wird vorübergehend als Einbahnstraße ausgewiesen. Der Umleitungsverkehr aus Viechtach wird daher über die Kreisstraße REG 14 bis Achslach geleitet und von dort über die Kreisstraße REG 16 nach Ruhmannsfelden zur B 11.

Bauabschnitt Ayrhof – Linden

Während der Sperre des Abschnittes Ayrhof – Linden erfolgt die Umleitung für den Verkehr in Richtung Viechtach ab Linden über die REG 3 zum Kreisverkehr Furthof und weiter über Teisnach nach Geiersthal und Altnußberg zur B 85 bei Ayrhof. Die Gegenrichtung wird wie bei Bauabschnitt 1 ab Viechtach über die REG 14 Richtung Ruhmannsfelden bzw. Gotteszell geleitet. Dieser Bauabschnitt wird voraussichtlich Mitte Mai beginnen. Die Gesamtmaßnahme wird knapp zwei Millionen Euro kosten und ist heuer die größte Bestandserhaltungsmaßnahme im Landkreis Regen. Das Staatliche Bauamt dankt der Gemeinde Kollnburg, die der Ausweisung der Umleitungsstrecke über die Gemeindestraße zugestimmt hat. Schäden an der Gemeindestraße, die durch den Umleitungsverkehr verursacht werden, werden durch das Staatliche Bauamt Passau saniert.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

Neu für den Verkehrsteilnehmer:

Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen usw. findet der Bürger unter www.stbapa.bayern.de / Straßenbau / Aktuelles.


0 Kommentare