17.06.2020, 16:31 Uhr

Trotz Helm am Kopf verletzt Mountainbiker stürzt schwer

Bei seiner Vollbremsung stürzte der Radfahrer auf der nassen Straße. Foto: 123rfBei seiner Vollbremsung stürzte der Radfahrer auf der nassen Straße. Foto: 123rf

Fahrradfahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen vom Hubschrauber in das Klinikum nach Traunstein geflogen

Perach. Am Dienstag, 16. Juni, gegen 14.10 Uhr, ereignete sich in Perach ein Verkehrsunfall. Ein 46-jähriger Fahrradfahrer aus Reischach fuhr alleinbeteiligt von Niederleiten in Richtung der Kreisstraße AÖ 8.

Als der Fahrradfahrer mit hoher Geschwindigkeit bergab fuhr, bemerkte er unterhalb des Berges ein Auto, das den Berg hochfahren wollte.

Der Reischacher bremste das Mountainbike auf der nassen Fahrbahn, kam daraufhin ins Schleudern auf dem Straßenasphalt ohne Fremdeinwirkung zu Sturz.

Er wurde mit schweren Kopfverletzungen vom Hubschrauber in das Klinikum nach Traunstein geflogen.