28.05.2020, 10:44 Uhr

62 km/h zu schnell Raserkontrolle an der A 94

Der traurige Spitzenreiter wurde mit 142 km/h und somit um 62 km/h zu schnell gemessen. Foto: 123rfDer traurige Spitzenreiter wurde mit 142 km/h und somit um 62 km/h zu schnell gemessen. Foto: 123rf

16 Autofahrer fielen mit erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen auf

Marktl. Die Autobahnpolizeistation Mühldorf führte am Mittwochnachmittag, 27. Mai, in der Zeit von 14.10 bis 18.25 Uhr, auf der A 94 an der Anschlussstelle Marktl in Richtung Passau eine Geschwindigkeitsmessung durch.

Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 80 km/h. Es wurden 81 Verkehrsteilnehmer beanstandet. Davon fielen 16 Autofahrer mit erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen auf. Diese haben nicht nur mit einer Anzeige, einem Bußgeld und Punkten in Flensburg zu rechnen, sondern auf sie kommt zudem noch ein 1-monatiges Fahrverbot zu.

Der traurige Spitzenreiter jedoch wurde mit 142 km/h und somit um 62 km/h zu schnell gemessen. Ihn erwarten zwei Punkte in Flensburg, eine Geldbuße in Höhe von 440 Euro sowie ein 2-monatiges Fahrverbot.