08.08.2019, 15:16 Uhr

Wenig Arbeit für die Polizei Unfallflucht von Zeugin beobachtet

(Foto: Bayerische Polizei)(Foto: Bayerische Polizei)

Ein Burghauser (75) machte sich nach seinem Parkrempler aus dem Staub

BURGHAUSEN. Am Mittwoch, 7. August, gegen 12.50 Uhr, parkte ein 75-jähriger Burghauser seinen Renault auf einem Parkplatz in der Robert-Koch-Straße. Beim Ausparken übersah er den Opel Vectra eines 57-jährigen Burghausers und beschädigte diesen.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.000 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Dies wurde von einer aufmerksamen Zeugin beobachtet und der Polizeidienststelle mitgeteilt. Die Beamten der Polizeiinspektion konnten den Verursacher daraufhin schnell ermitteln.

Den 75-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


0 Kommentare