03.07.2019, 13:21 Uhr

Rundflug misslungen Notlandung im Weizenfeld

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ultraleichtflugzeug aus Eggenfelden „strandet“ in einem Feld bei Tüßling

TÜßLING. Ein in Eggenfelden gestarteter 68-jähriger Österreicher wollte mit seinem Ultraleichtflugzeug einen Rundflug machen. Aufgrund technischer Probleme entschied er sich zu einer Sicherheitsaußenlandung.

Da er sich nicht sicher war, noch einen Flugplatz gefahrlos zu erreichen, entschloss er sich zur sofortigen Landung. Diese führte er in einem Weizenfeld nahe Tüßling durch. Er konnte sein Ultraleichtflugzeug unverletzt landen.

Die Höhe des am Flugzeug entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt. Eingesetzt waren die Feuerwehren aus Tüßling, Teising und Altötting mit 10 Fahrzeugen und ca. 50 Mann.


0 Kommentare