04.05.2019, 14:11 Uhr

Einsatz zur Mittagszeit Brand in Küche mit einer Verletzten


Starke Rauchentwicklung wegen elektrischer Kochplatte in der Küche

BURGHAUSEN. Am Samstag, 4. Mai, kam es in den Mittagsstunden zu einem Brand in einer Küche im zweiten Obergeschoß eines Mehrparteienhauses in der Wackerstraße. Über Notruf alarmierte der Bewohner selbst die Einsatzkräfte.

Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen erreichte wenig später mit starken Kräften die Einsatzstelle. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging in die verrauchte Wohnung vor und konnte die starke Rauchentwicklung auf eine elektrische Kochplatte in der Küche zurückführen. Ein offenes Feuer war beim Eintreffen der Feuerwehr nicht mehr festzustellen.

Die Wohnung wurde mit einem Überdrucklüfter von giftigen Brandgasen befreit und der Küchenbereich abschließend kontrolliert. Eine weitere Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben.

Nach etwa einer Stunde konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit vier Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort.


0 Kommentare