26.01.2019, 11:03 Uhr

Ein kleines Wunder LKW-Fahrer bei Überschlag an Böschung unverletzt

(Foto: 123.rf)(Foto: 123.rf)

Heizöllaster kommt in Burghausen von der Straße ab und überschlägt sich

BURGHAUSEN. Am Freitag, 25.01.2019, gegen 15:55 Uhr, ereignete sich am Zündhölzlberg in Burghausen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Ein 65-Jähriger aus Tüßling rutschte beim Rangieren mit einem LKW einen Abhang hinunter, ehe er nach ca. zehn Meter in einer Baumgruppe auf der rechten Fahrzeugseite zum Stehen kam. Der LKW überschlug sich einmal. Der Tüßlinger konnte sich selbst aus seinem LKW befreien.

Der LKW war zum Unfallzeitpunkt mit ca. 1.000 Liter Heizöl beladen. Der 65-Jährige belieferte noch unmittelbar vor dem Verkehrsunfall am Zündhölzlberg ein Anwesen mit Heizöl.

Der Tüßlinger blieb infolge des Verkehrsunfalls wie durch ein Wunder unverletzt. Er wurde trotz alldem vorsorglich zur Nachschau mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Burghausen verbracht.

An dem LKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Es entstand ein Fremdschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Der LKW wurde in einer mehrstündigen Bergungsaktion durch ein Abschleppunternehmen geborgen und im Anschluss daran abgeschleppt. Die B 20 war auf Höhe der Unfallörtlichkeit für mehrere Stunden gesperrt.

Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Burghausen, drei Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Altötting (ABC-Team) und vier Führungskräfte der Kreisbrandinspektion.


0 Kommentare