27.12.2018, 12:18 Uhr

Was für eine Bescherung Schwelbrand in der Christnacht

(Foto: Archiv)(Foto: Archiv)

20.000 Euro Sachschaden aber zum Glück keine schweren Verletzungen

BURGKIRCHEN/HOLZEN. In der Zeit von Montag, 24. Dezember, 0:30 Uhr bis Dienstag, 25. Dezember, 4:50 Uhr kam es in einem Badezimmer eines freistehenden Einfamilienhauses in Burgkirchen/Holzen, Samerbergweg, zu einem Schwelbrand.

Ein Bewohner des Hauses bemerkte den Brand, als er das Bad betreten wollte.

Drei Personen wurden durch den Rauch leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Burghausen verbracht. Das Gebäude ist nur verrußt, Gebäudeschaden entstand keiner. Allerdings beträgt der entstandene Sachschaden durch Hitzeeinwirkung ca. 20.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Burgkirchen/Holzen war mit zwei Fahrzeugen und zwölf Männern im Einsatz.


0 Kommentare