25.12.2018, 21:48 Uhr

Adventsgesteck fängt Feuer Bewohner riefen um Hilfe - Brand in Mehrfamilienhaus

Alle Personen wurden unverletzt gerettet - 10.000 Euro Sachschaden

BURGHAUSEN. Am ersten Weihnachtsfeiertag, 25.12., gegen 18.15 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Burghauser Neustadt zu einem Brand.

Eine Wohnungsinhaberin hatte, nach ersten Ermittlungen, im Eingangsbereich des 3-Parteien-Hauses ein Adventsgesteck mit einer Kerze aufgestellt. Dieses Gesteck fing gegen viertel nach sechs Feuer.

Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Burghausen traten die Eingangstüre zum Wohnhaus auf, da Personen im Haus um Hilfe schrien. Die unmittelbar eintreffenden Kräfte der Feuerwehr Burghausen betraten mit Atemschutzausrüstung das Wohnhaus und löschten den Brandherd ab.

Anschließend konnten alle Personen von der Feuerwehr unverletzt aus dem Gebäude gerettet werden.

Die Feuerwehr Burghausen war mit fünf Fahrzeugen sowie 35 Mann im Einsatz. Nach dem Löschen des Feuers durchlüfteten sie das Haus.

Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen, einer Notarztbesatzung sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort.

Die Polizeiinspektion Burghausen führt die weiteren Ermittlungen. Nach ersten Schätzungen entstand durch die Verrußung ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.


0 Kommentare