29.08.2018, 08:30 Uhr

Warnung der Polizei Massive Häufung von Anrufen „falscher Polizisten“

Foto: gajus/123RF (Foto: gajus/123RF)Foto: gajus/123RF (Foto: gajus/123RF)

Auch Anrufe vermeintlicher Verwandter treten verstärkt auf

OBERBAYERN. Im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, v.a. im Raum Rosenheim, Prien, Bad Aibling und Grassau, kommt es derzeit wieder zu einer massiven Häufung von Anrufen von sog. „Falschen Polizeibeamten“ oder Personen, die sich als vermeintliche Verwandte (Enkel, Cousinen, etc.) ausgeben, um so betrügerisch Geld zu erlangen.

Da häufig die Nummer 08031/110 aufscheint, erwecken sie fälschlicherweise den Eindruck, dass tatsächlich die Polizei anruft.

Dies ist nicht der Fall (sog. Caller ID-Spoofing).

Die Polizei ruft Sie nicht über die Notrufnummer 110 an und fordert auch kein Geld von Ihnen.

Bitte seien Sie misstrauisch, informieren Sie im Zweifel ihre Angehörigen oder die örtliche Polizeidienststelle.

Da sich die Anzeigen wegen solcher oder ähnlicher gelagerter Anruf mit Betrugshintergrund gerade massiv häufen, bittet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd nochmals eindringlich, besonders wachsam zu sein und ältere Angehörige hierüber zu informieren.


0 Kommentare