19.05.2018, 09:39 Uhr

Trunkenheit im Verkehr Mit 1,4 Promille vom Radl gefallen

(Foto: Dusan Zidar/123rf.com)(Foto: Dusan Zidar/123rf.com)

Der 18-Jährige stürzte in einer Unterführung und schlug sich den Kopf auf

ALTÖTTING. Ein 18-Jähriger aus Altötting fuhr am Samstag, 19. Mai, gegen 3.15 Uhr, mit seinem Fahrrad in der Holzhauser Straße. In der Unterführung der Staatsstraße 2550 (ehemalige B 12) kam er zu Sturz und zog sich dabei eine Kopfplatzwunde zu.

Ursache des Unfalls dürfte die Alkoholisierung des jungen Mannes gewesen sein. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Den Fahrradfahrer erwartet nach erfolgter Blutentnahme nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare