09.12.2020, 14:46 Uhr

Statt Weihnachtsfeier Beschäftigte des Landratsamtes Straubing-Bogen erhalten Essensgutscheine

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Praktische Unterstützung für die Gaststätten, Restaurants und Wirtshäuser im Landkreis Straubing-Bogen. Diese will der Landkreis Straubing-Bogen mit einer ganz speziellen Geste leisten: Jeder Beschäftigte des Landratsamtes erhält einen Essensgutschein im Wert von 20 Euro.

Landkreis Straubing-Bogen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich dazu in einer Liste eintragen und die jeweilige Gaststätte, die im Landkreis liegen muss, angeben, von der sie gerne den Gutschein hätten. „Im Jahr 2020 sind zahlreiche Veranstaltungen wie Betriebsausflug, Sommerfest, gemeinsamer Volksfestbesuch oder eben nun auch die Weihnachtsfeier ausgefallen. Mit diesem kleinen Ersatz möchte sich Landrat Josef Laumer bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken und gleichzeitig auch die heimische Gastronomie unterstützen“, so der Personalratsvorsitzende Alexander Penzkofer. Durch den Wegfall dieser Gemeinschaftsveranstaltungen wurde einiges an Geld bereits eingespart. Einen Teil davon kann man nun zur Unterstützung der Gastronomie verwenden.

„Für uns ist das eine gute Möglichkeit, wie wir als Landkreis den Wirten und Gasthäusern ganz konkret etwas helfen können“, sagt Landrat Josef Laumer. Schließlich geht es um eine hohe vierstellige Summe, die damit den Betrieben im Landkreis unmittelbar zu Gute kommt. „Mit seiner Aktion #zumwirthoitn hat ja der Stellvertretende Landrat Andreas Aichinger in den sozialen Netzwerken bereits ganz konkret die Unterstützung unserer Wirte vorangetrieben und daran wollen wir mit dieser Aktion anknüpfen, um so ein bisschen über die schwere Zeit helfen zu können“, so Josef Laumer weiter. Der Landrat hofft, dass sich vielleicht auch die ein oder andere Firma der Region daran ein Beispiel nimmt und auf diese Weise etwas für die Kollegen der Gastrobranche tun kann. „Denn wir alle wollen dann 2021, wenn es wieder möglich ist, in gemütlicher Runde in einem Wirtshaus sitzen. Und dafür benötigt die Branche derzeit unser aller Unterstützung.“


0 Kommentare