10.06.2020, 15:10 Uhr

Straßenbau Baustelle auf der B20 zwischen Niederwalting und Großenpinning – die Asphaltierung beginnt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Montag, 22.06.2020, beginnt die Fahrbahndeckeninstandsetzung der B 20 zwischen den Anschlussstellen Niederwalting und Großenpinning. Dafür wird die Bundesstraße 20 in diesem Bereich für voraussichtlich drei Wochen bis einschließlich Sonntag, 12.07.2020, voll gesperrt.

Oberschneiding. Die Bundesstraße B20 ist die wichtigste Bundesstraße im Landkreis Straubing-Bogen und im Sanierungsabschnitt mit durchschnittlich 15.000 Fahrzeugen pro Tag stark frequentiert. Die Straße weist in Folge dieser hohen Belastung Risse und Spurrinnen auf, die es zu sanieren gilt. Die Maßnahme wird in zwei Bauphasen unterteilt. Die erste Phase umfasst die Hauptstrecke der B20. In Phase 2 werden die Anschlussstellen Großenpinning und Niederwalting saniert.

Bauphase 1 – 22. Juni bis voraussichtlich 3. Juli

In der ersten Bauphase wird die Asphaltdeck- und -binderschicht der Bundesstraße 20 abgefräst und ersetzt. Schadstellen in den tieferliegenden Asphaltschichten werden dabei grundlegend saniert, damit eine erhöhte Dauerhaftigkeit der Bundesstraße gewährleistet werden kann. Außerdem werden die bestehenden Bankette erneuert und abschnittsweise mit Rasengittersteinen befestigt. Abschließend wird auf die neue Asphaltdecke eine hochwertige Markierung mit hoher Nachtsichtbarkeit aufgebracht. Zu den Nebenarbeiten gehört der Austausch von Wildschutzzaunelementen, um weiterhin Wildquerungen weitestgehend gering zu halten.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Landau wird an der B20-Anschlussstelle Niederwalting ausgeleitet und parallel zur Bundesstraße über die Kreisstraßen SR72, SR7 und DGF6 in Richtung der Ortschaft Trieching gelenkt. Der Umleitungsverkehr wird anschließend über die B20-Anschlussstelle Trieching wieder auf die Bundesstraße eingeleitet. In Fahrtrichtung Cham verläuft die Umleitung über die B20-Anschlussstelle Großenpinning und über die Kreisstraßen SR7 und SR72 in Richtung Niederwalting.

Bauphase 2 – 6. Juli bis voraussichtlich 12. Juli

In der zweiten Bauphase wird die Asphaltdeckschicht der Anschlussstellen Niederwalting und Großenpinning erneuert, wobei auch hier Schadstellen saniert und die Bankette erneuert werden. Zusammengefasst sollen in etwa 9.000 Tonnen Asphalt und 700 Tonnen Bankettmaterial eingebaut werden.

In der zweiten Bauphase wird der Verkehr in Fahrtrichtung Landau bei der B 20-Anschlussstelle Oberschneiding ausgeleitet und auf den Kreisstraßen SR31, SR72, SR7 und DGF6 über die Ortschaften Oberschneiding, Niederwalting -und Strähberg in Richtung Trieching gelenkt. Dort geht es wieder auf die Bundesstraße. In Fahrtrichtung Cham wird der Verkehr an der B20-Anschlussstelle Trieching ausgeleitet. Die Umleitung verläuft auf den Kreisstraßen DGF5, DGF6, SR7, SR72 und SR31 über die Ortschaften Strähberg, Niederwalting und Oberschneiding in Richtung Niederschneiding und abschließend zur B20-Anschlussstelle Oberschneiding.


0 Kommentare