10.09.2020, 12:25 Uhr

Tourismus Maxhütte-Haidhof sieht Perspektiven im Naherholungs- und Ausflugsverkehr

 Foto: Handys aus Paketen geklaut – Paketzusteller konnte überführt werden0 Foto: Handys aus Paketen geklaut – Paketzusteller konnte überführt werden0

Veronika Perschl vom Tourismusverband Ostbayern war im Landkreis Schwandorf unterwegs und besuchte den neuen Bürgermeister Rudolf Seidl in Maxhütte-Haidhof.

Maxhütte-Haidhof. Tourismus funktioniert in Maxhütte-Haidhof im Verbund mit Teublitz und Burglengenfeld. Man verfügt über ein umfangreiches Wanderwegenetz und hat unmittelbaren Anschluss an das überregionale Radwegenetz. Gerade die Integration in die Oberpfälzer Radlwelt wird hier zukünftig eine wichtige Rolle spielen. Perspektiven sieht man im Naherholungs- und Ausflugsverkehr, insbesondere im Umfeld der Städte Regensburg und Schwandorf. Der Bahnanschluss ist hier von großem Vorteil und sollte zukünftig noch stärker heraus gestellt werden.

Für die Betriebe ist das Thema Onlinebuchbarkeit von großer Wichtigkeit. Die OBS (OnlineBuchungsService GmbH) als Tochterfirma des Tourismusverbandes Ostbayerns steht hier für Fragen als kompetenter Partner zur Verfügung (www.online-buchung-service.de).


0 Kommentare