24.08.2020, 09:34 Uhr

1.000 Euro Preisgeld Wo sind die kreativen Köpfe? – Wettbewerb sucht neue Ideen aus der Oberpfalz

 Foto: Oberpfalz Marketing Foto: Oberpfalz Marketing

Im Amberg-Sulzbacher Land und in der restlichen Oberpfalz gibt es viele kreative Köpfe. Diesen will Oberpfalz Marketing nun eine Bühne geben und hat den Ideenwettbewerb „opf.rocks – Deine Oberpfalz. Deine Idee.“ ins Leben gerufen. Gesucht werden die besten Ideen der Oberpfalz.

Landkreis Amberg-Sulzbach. „Die innovativen und kreativen Menschen der Oberpfalz sind mit ihren Ideen für die extrem positive Entwicklung in den letzten Jahrzehnten verantwortlich“, ist Bezirkstagspräsident und erster Vorsitzender des Oberpfalz Marketings überzeugt. Bis Ende September haben Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen die Möglichkeit, ihre Ideen in sehr einfacher Form beim Oberpfalz Marketing einzureichen. Am Ende werden die besten Ideen prämiert und beim im Mai 2021 geplanten Oberpfalztag präsentiert.

„Es ist höchste Zeit, Ideengebern aus der Oberpfalz die Möglichkeit zu geben, ihre Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen“, erläutert Löffler die Idee des Wettbewerbs. „Sicherlich werden viele erstaunt sein, mit welch kreativen Ideen uns die Teilnehmer überraschen werden und ich freue mich schon jetzt darauf, als Jurymitglied bei der Auswahl mitzuwirken“, so Löffler weiter.

Dem Einfallsreichtum der Oberpfälzer ist beim Wettbewerb keine Grenze gesetzt. „Mitmachen kann jeder! Alles ist erlaubt, Hauptsache es ist kreativ und modern“, erklärt Christoph Aschenbrenner, Geschäftsführer beim Oberpfalz Marketing, die Wettbewerbsbedingungen. Eine erste Idee könne genauso Teil des Wettbewerbs werden, wie ein bereits fertiges Projekt oder Produkt, so Aschenbrenner. Die Teilnahme ist in sechs verschiedenen Kategorien möglich: Wirtschaft, Kunst und Kultur, Sport und Freizeit, Soziales und Ehrenamt, Wissenschaft und Bildung sowie Essen und Trinken. Eingereicht werden können die Ideen bis zum 30. September per Brief, per Mail oder per Webformular. Am Ende der Bewerbungsphase entscheidet eine sechsköpfige Jury, der unter anderem auch Landrat Richard Reisinger angehört, wer gewinnt.

Die besten Ideen und Projekte aus der Oberpfalz für die Oberpfalz werden nicht nur Teil einer umfangreichen Kommunikationsoffensive des Oberpfalz Marketings. Es winkt ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro für den Sieger jeder Kategorie, sowie – falls er corona-bedingt stattfinden kann – die Möglichkeit, das Projekt beim Oberpfalztag einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dort sollen bei einem Festakt die Sieger gekürt und die besten Ideen als Teil des Veranstaltungskonzepts eingebunden werden. Alle Infos zum Wettbewerb und zur Teilnahme gibt es im Internet unter www.oberpfalztag.de.


0 Kommentare