18.05.2020, 21:56 Uhr

Jubilar Innenminister Herrmann gratuliert Schwandorfs Alt-OB Helmut Hey zum 70. Geburtstag

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

„Sie haben Schwandorf mit Ihrer vorausschauenden Kommunalpolitik aktiv gestaltet und die Entwicklung der Stadt in vielfältiger Weise vorangebracht.“ Das schreibt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann in einem Glückwunschbrief an den Schwandorfer Altoberbürgermeister Helmut Hey zu dessen 70. Geburtstag am 18. Mai.

Schwandorf. Hey ist nach 24 Jahren der Mitgliedschaft im Stadtrat Schwandorf im Jahr 2002 als Oberbürgermeister an die Spitze der Stadt gewählt wurden. Herrmann würdigt diese Zeit: „Die mit diesem Amt verbundenen Aufgaben haben Sie in den zwölf Jahren Ihrer Amtszeit mit hohem persönlichen Engagement wahrgenommen.“ Ein zentrales Anliegen sei Hey gewesen, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit sich Schwandorf mit einer modernen Infrastruktur, einem guten Arbeitsplatz- und Bildungsangebot sowie einem familienfreundlichen Wohnumfeld entwickeln konnte. Ebenso wichtig sei ihm das kulturelle und gesellschaftliche Leben in der Stadt gewesen.

Drei Jahrzehnte habe sich Hey mit seiner Kompetenz und seiner Erfahrung auch auf Kreisebene eingebracht und als Mitglied des Kreistags verantwortungsvoll die Belange des Landkreises Schwandorf vertreten. Herrmann dankte Hey abschließend für dessen engagiertes kommunalpolitisches Wirken, sein vorbildlicher Einsatz habe zu Recht durch die Auszeichnung mit der kommunalen Verdienstmedaille in Silber und der Verleihung der Ehrenbürgerwürde der Stadt eine verdiente Anerkennung erfahren.


1 Kommentar