19.01.2020, 09:07 Uhr

Politik Die Stadt Weiden freut sich über die angekündigte Behördenansiedelung

(Foto: Stefan Sussbauer)(Foto: Stefan Sussbauer)

Die Stadt Weiden hat die von Ministerpräsident Dr. Markus Söder am Mittwoch, 15. Januar, angekündigte Ansiedelung von 300 Stellen des Landesamtes für Finanzen nach Weiden mit großer Freude aufgenommen.

WEIDEN Oberbürgermeister Kurt Seggewiß dazu: „Die Behördenansiedelung ist ein bedeutender Impuls für die künftige Entwicklung der Stadt Weiden, aber auch der gesamten Region der nördlichen Oberpfalz.“ Seggewiß hat Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit Scheiben vom 16. Januar persönlich für die angekündigte Behördenansiedlung gedankt. Der Oberbürgermeister hat dem Ministerpräsidenten darin angeboten, zeitnah Gespräche aufzunehmen, um gemeinsam die Entscheidung für den Standort umzusetzen. Selbstverständlich hat die Stadt konkrete Ideen für Standorte, die für die Behördenansiedlung in Betracht kommen. Im weiteren Verfahren wird dann der Freistaat Bayern über die Standortfrage und konkrete Unterbringungsmöglichkeiten entscheiden. Die Stadt Weiden sieht den hierzu anstehenden Gesprächen positiv entgegen.


0 Kommentare