31.10.2019, 11:30 Uhr

Straßensanierung Bauhof in Maxhütte-Haidhof – Vergusskocher hilft bei Rissen im Asphalt

Stefan Krempl, die beiden Vorarbeiter des Bauhofes Thomas Forster und Thomas Heider, Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank, Dashnor Daka und Michael Weinfurtner bei den ersten Verfüllungen. (Foto: Stadt Maxhütte-Haidhof/Anita Alt)Stefan Krempl, die beiden Vorarbeiter des Bauhofes Thomas Forster und Thomas Heider, Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank, Dashnor Daka und Michael Weinfurtner bei den ersten Verfüllungen. (Foto: Stadt Maxhütte-Haidhof/Anita Alt)

Für was braucht man einen Vergusskocher? Mit einer Großküche oder einer Gießkanne hat das Ding nichts zu tun. Es ist ein Gerät für den Bau, zum Aufschmelzen und Vergießen von bitumenhaltigen Massen, mit denen man etwa Fugen und Rissen in Asphalt-, Beton- und Pflasterflächen zu Leibe rückt. Aus Sicht der Stadt Maxhütte-Haidhof ist so eine Anschaffung mehr als sinnvoll für den Bauhof.

MAXHÜTTE-HAIDHOF „Wir können nun sehr schnell auf Meldungen des digitalen Mängelmelders oder Anrufe reagieren“, so Thomas Heider, Bauhofvorabeiter beim städtischen Bauhof in Maxhütte-Haidhof. Musste man doch vorher die früheren Geräte bis zu fünf Stunden vorheizen und beaufsichtigen, so kann man doch nun innerhalb von 30 Minuten vor Ort sein.

Risse im Asphalt sind oftmals der Anfang schwerer Straßenschäden, wenn man sie nicht rechtzeitig fachgerecht beseitigt. Daher arbeitet nun der städtische Bauhof bei Straßenschäden mit Heißluftlanze und Vergusskocher. „Das Thema Straßensanierungen wird auch im nächsten Jahr eine zentrale Rolle bei den Investitionen der Stadt spielen“, kündigt Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank an. „Mit der Neuanschaffung können wir größere Schäden vermeiden“. Gut zu wissen: Die Kombination des ersten Gerätes ist eine Kombination von Luftverdichter und Heißluftlanze in einem Gerät. Es macht einen externen Baustellenkompressor unnötig. Auch eine Seitenblasvorrichtung zum Ausblasen entlang Wänden und Bordsteinen ist möglich. Die Kosten liegen bei 12.800 Euro. Der Fugen-Vergusskocher kann Aufschmelzen und Vergießen in einem Gang. Nach zehn Minuten ist die Fahrbahn wieder befahrbar. Die Kosten liegen hier bei 3.900 Euro.


0 Kommentare