10.07.2019, 11:57 Uhr

Zahlreiche Gratulanten Vielfach in der Gesellschaft engagiert – Stadtrat Franz Krämer feierte 70. Geburtstag

Jubilar Franz Krämer (1. Reihe sitzend, Mitte), dritten Bürgermeister Rudolf Seidl (sitzend, rechts), zweiter Bürgermeister Franz Brunner (sitzend, links) sowie die Vertreter der Vereine. (Foto: Angelika Niedermeier)Jubilar Franz Krämer (1. Reihe sitzend, Mitte), dritten Bürgermeister Rudolf Seidl (sitzend, rechts), zweiter Bürgermeister Franz Brunner (sitzend, links) sowie die Vertreter der Vereine. (Foto: Angelika Niedermeier)

Ende letzter Woche feierte der SPD-Stadtrat Franz Krämer seinen 70. Geburtstag in der Pergola des ATSV Pirkensee-Ponholz. Neben der Familie kamen viele Verwandte, Freunde, Nachbarn und Vereinskameraden um dem Jubilar herzlich zu gratulieren und mit ihm zu feiern. Auch Dritter Bürgermeister Rudolf Seidl schloss sich den Gratulanten an und überbrachte im Namen der Stadt die besten Glückwünsche.

MAXHÜTTE-HAIDHOF Franz Krämer wurde am 5. Juli 1949 in Pirkensee geboren. Hier verbrachte er seine Kindheit und besuchte die ortsansässige Hauptschule. Am 12. August 1963 begann er eine Lehre in Regensburg als KfZ-Mechaniker, die er 1967 abschloss. Anschließend ging es für ihn für 18 Monate zur Bundeswehr. Es folgte nach der Beschäftigung bei der Firma Schwabenbauer in Pirkensee als KfZ-Mechaniker, eine Anstellung als LKW-Fahrer bei der Firma Eibl, Holzheim. Hier war er bis 1995 tätig. Zuletzt arbeitete er bis zu seiner Berentung 2009 für die Firma Hofmann, Entsorgungsbetrieb in Burglengenfeld.

1970 heiratete der Jubilar seine Frau Maria. Aus der Ehe gingen 1971 ein Sohn Thomas und eine Tochter Yvonne, 1975 hervor. Man wohnte anfangs in Pirkensee und zog 1974 nach Birkenzell in eine Wohnung. Die Ehefrau Maria verstarb am 18. Februar 2018. Jeden Morgen, so erzählt der 70-Jährige, studiert er akribisch für mehrere Stunden die Zeitung, damit er immer auf dem aktuellen Nachrichtenstand ist. Der Jubilar ist seit mehr als fünf Jahrzehnte ein leidenschaftlicher Feuerwehrmann und 2017 wurde er zum Ehrenmitglied der FF Pirkensee ernannt. Hier war er zwölf Jahre zweiter Kommandant und weitere zwölf Jahre bis 2003 erster Feuerwehr-Kommandant. Zudem engagiert er sich in vielen weiteren Vereinen, so bei den Stockschützen des ATSV als Gründungsmitglied 1991, bei den Stockschützen Leonberg und dem Stockschützenclub Grün-Weiß Maxhütte-Haidhof, beim GOV Pirkensee, beim Heimat- und Volkstrachtenverein Pirkensee, VDK Maxhütte-Haidhof, den Volksmusikfreunden Premberg, beim ATSV Pirkensee-Ponholz sowie als Mitglied bei der SPD seit 1990. Seit 2003 sitzt Franz Krämer für die SPD im Stadtrat Maxhütte-Haidhof.

Zum Gratulieren war neben dem dritten Bürgermeister Rudolf Seidl auch zweiter Bürgermeister Franz Brunner gekommen, ebenso der Stadtkämmer Karl-Peter Würstl und Geschäftsleiter Ludwig Haslbeck. Auch die Vertreter der vielen Vereine reihten sich ein in die lange Gratulantenschar, um herzliche Glückwünsche zu überbringen.


0 Kommentare