23.05.2019, 14:33 Uhr

Geländeorientierungen Manöver der Bundeswehr – sächsische Offiziere kommen zur Taktikweiterbildung nach Bayern

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Im Rahmen eines Manövers hält die Bundeswehr vom 3. bis zum 7. Juni eine Taktikweiterbildung für Offiziere ab. Das Seminar wird in Form von Geländebesprechungen und Geländeorientierungen durchgeführt.

LANDKREIS SCHWANDORF Übende Truppe sind die Offiziere des Ausbildungskommandos Leipzig. Auch bei dieser Übung werden Fahrzeuge mit geringer Geschwindigkeit und schlechter Beleuchtung unterwegs sein, sodass während der Übungszeit entsprechende Vorsicht geboten ist. Manövermunition kommt zum Einsatz.

Übungsraum ist das nördliche und östliche Landkreisgebiet im Bereich Schwarzenfeld, Schwarzach bei Nabburg, Altendorf, Dieterskirchen, Schwarzhofen und Kulz-Thanstein. Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum in Amberg geltend zu machen.


0 Kommentare