05.06.2018, 11:59 Uhr

Hausanschlüsse in schlechtem Zustand Die Stadtwerke erneuern Wasserleitung am Bahnhofplatz in Burglengenfeld

Besprachen Details der Arbeiten am Bahnhofplatz: Josef Hollweck, Wolfgang Schatz, Doris Nerl-Pfeil, Friedrich Gluth und Hans Schärtl. (Foto: Stadtwerke Burglengenfeld)Besprachen Details der Arbeiten am Bahnhofplatz: Josef Hollweck, Wolfgang Schatz, Doris Nerl-Pfeil, Friedrich Gluth und Hans Schärtl. (Foto: Stadtwerke Burglengenfeld)

Die Stadtwerke Burglengenfeld (SWB) lassen derzeit Wasserleitung und Hausanschlüsse im Bereich des Bahnhofplatzes erneuern.

BURGLENGENFELD Danach wird im Auftrag der Stadt die Fahrbahn zwischen Paul-Dietrich-Straße und Rote-Kreuz-Straße saniert. Die Kosten belaufen sich insgesamt auf rund 90.000 Euro, rund 35.000 Euro entfallen auf die neue Wasserleitung, informierte Stadtwerke-Vorstand Friedrich Gluth.

Seit rund 14 Tagen ist die Firma Schatz Spezialtiefbau (Schwarzenfeld), die das günstigste Angebot unterbreitet hatte, mit schwerem Gerät im Einsatz. Nach dem Aufgraben habe der marode Zustand der Wasserleitung – wie von den SWB erwartet – gezeigt, dass die Erneuerung „dringend notwendig“ sei, sagte Gluth. Insbesondere die Hausanschlüsse seien in schlechtem Zustand.

In den kommenden zwei Wochen sollen die neue Wasserleitung und die neuen Hausanschlüsse verlegt sein. Die Erneuerung der Deckschicht der Straße ist für Juli vorgesehen.

Planung und Bauleitung liegen in Händen des heimischen Ingenieurbüros Preihsl + Schwan, vertreten durch Doris Nerl-Pfeil. Wolfgang Schatz, Geschäftsführer der Schatz Spezialtiefbau GmbH & Co. KG, lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro und den Stadtwerken. Bislang liegen die Arbeiten voll im Zeitplan, bestätigte Josef Hollweck, Leiter des Technik-Referats der Stadtwerke.


0 Kommentare