25.05.2018, 14:51 Uhr

„Wo lebt es sich am besten?“ Schlechter Rang bei Studie für den Landkreis Amberg-Sulzbach – Abgeordneter Reinhold Strobl lässt das so nicht stehen!

Reinhold Strobl „Foto: offizielles Pressefoto www.reinhold-strobl.de)Reinhold Strobl „Foto: offizielles Pressefoto www.reinhold-strobl.de)

Laut einer Umfrage des Wirtschaftsforschungsunternehmens Prognos – das ZDF hatte sie in Auftrag gegeben – schneidet der Landkreis Amberg-Sulzbach sehr schlecht ab und landet im bundesweiten Vergleich auf Rang 286. Damit ist Amberg-Sulzbach der in Ostbayern am schlechtesten bewertete Landkreis.

LANDKREIS AMBERG-SULZBACH „Das kann ich so nicht stehen lassen“, erklärt der Abgeordnete Reinhold Strobl aus Schnaittenbach und schreibt an ZDF und Prognos folgendes: „Mit großem Erstaunen las ich in Ihrem, vom ZDF in Auftrag gegebenem Ranking „Lebensqualität“, dass der Landkreis Amberg-Sulzbach ganz weit hinten, nämlich auf Rang 286 – der am schlechtesten bewertete Landkreis in Ostbayern – angesiedelt wurde. Das kann ich so nicht stehen lassen und verstehe es auch nicht. Ich würde nun gerne wissen, welche Kriterien dieser Studie genau zugrunde lagen. Hinsichtlich Freizeit und Natur hat Amberg-Sulzbach sogar nur Rang 339 erreicht. Es scheint mir, als wären Sie nie in dieser Gegend gewesen. Deshalb würde ich Sie und die Verantwortlichen bzw. Auftraggeber dieser Studie gerne einmal zu uns in den Landkreis Amberg-Sulzbach einladen, um sich vom Charme unserer Städte und Gemeinden, von der Ursprünglichkeit unserer Landschaft und von der reichhaltigen Geschichte dieser Gegend zu überzeugen. Natürlich ist auch bei uns nicht alles eitel Sonnenschein, aber wenn eine Region nur negativ bewertet wird, dann ist das für die Menschen, die hier wohnen ebenso wenig wie für Menschen, die hier arbeiten oder sich ansiedeln wollen nicht zielführend. Im Gegenteil, es schafft eine Atmosphäre von Zweifel und Unzufriedenheit. Das hat der Landkreis Amberg-Sulzbach nicht verdient. Nehmen Sie also meine Einladung bitte ernst und überzeugen Sie sich selbst davon, dass das schlechte Abschneiden des Landkreises Amberg-Sulzbach Zweifel für mich offen lässt.“


0 Kommentare