18.05.2018, 15:36 Uhr

Viel Erfolg Neue Herausforderung – neuer Leiter im Kulturamt der Stadt Amberg

(Foto: Susanne Schwab / Stadt Amberg)(Foto: Susanne Schwab / Stadt Amberg)

„Alles neu macht der Mai“: Diese Devise galt in diesem Jahr für das Kulturamt der Stadt Amberg und seinen neuen Leiter Reiner Volkert. Zum 1. Mai 2018 trat er seine Position als Nachfolger von Thomas Boss an. Nun hieß Oberbürgermeister Michael Cerny den neuen Chef von Kulturamt, Volkshochschule, Tourist Information und Stadttheater in seinem neuen Arbeitsbereich willkommen und wünschte ihm zum Start alles Gute.

AMBERG Reiner Volkert ist 52 Jahre alt, verheiratet, Vater von zwei Kindern und steht bereits seit 22 Jahren in Diensten der Stadt Amberg. Im Jahr 1996 nahm er hier seine Tätigkeit mit dem Einstieg in die Beamtenlaufbahn auf, nach Abschluss seiner Ausbildung war er viele Jahre im städtischen Jugendamt beschäftigt. 2015 legte der in Lehenhammer in der Gemeinde Etzelwang geborene und heute mit seiner Familie in Kümmersbruck wohnende Volkert die Prüfung zum Aufstieg im gehobenen Beamtendienst ab. Nachdem jetzt die Position des Kulturamtsleiters neu zu besetzen war, bewarb sich Volkert, begeisterter Fußballspieler und Vorstandsmitglied des ASV Haselmühl, um die frei gewordene Stelle. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in einem vielfältigen, interessanten Aufgabengebiet“, erklärte der neue Amtsleiter jetzt zum Start, den auch Kulturreferent Wolfgang Dersch gerne zum Anlass nahm, Volkert im Raseliushaus zu begrüßen und ihm viel Erfolg zu wünschen.


0 Kommentare