01.03.2018, 13:01 Uhr

Die IHK informiert Nachfolge im Unternehmen ist Chefsache!

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Das Lebenswerk weitergeben – für zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer ist das kein einfaches Thema. „Viele Unternehmer schieben die Nachfolgeplanung auf die lange Bank, weil sie sich emotional schwer damit tun, ihr Lebenswerk in andere Hände zu geben“, stellt IHK-Nachfolgeberater Dr. Reinhard Rieger immer wieder fest. In der kostenfreien Veranstaltungsreihe zur Unternehmensnachfolge informiert die IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim, was bei der Nachfolge zu beachten ist.

SCHWARZENFELD Eine Medaille hat immer zwei Seiten: Entsprechend erzählen Unternehmensübergeber beziehungsweise -übernehmer aus der Region, wie eine erfolgreiche Nachfolge aussehen kann. Der Ablauf ist vielfältig. Neben persönlichen und familiären Herausforderungen kann eine Unternehmensnachfolge jahrelang nach Plan von statten gehen oder aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse sehr plötzlich. Generell gilt: „Unternehmerinnen und Unternehmer sollten ihre Nachfolge als wichtige strategische Managementaufgabe verstehen und sich frühzeitig damit beschäftigen“, appelliert Rieger.

Das Einmaleins der Nachfolge

Welche erb- und gesellschaftsrechtlichen Aspekte sollten bei einer Unternehmensnachfolge unbedingt beachtet werden? Nur wer die Fallstricke im Erb- und Gesellschaftsrecht kennt, kann sich entsprechend vorbereiten und sein Unternehmen richtig übergeben. Rechtsanwalt Alexander Rappl von der MTG Wirtschaftskanzlei vermittelt grundlegendes Know-how und steht für Fragen zur Verfügung.

In einem weiteren Themenkomplex geht es um den Wert des Unternehmens und die Finanzierung der Unternehmensnachfolge – zwei Aspekte, die eng miteinander verzahnt sind. Denn oft ist die Bank der begrenzende Faktor, wenn es um die Finanzierung des Kaufpreises für das Unternehmen geht. Rainer Ehbauer und Julian Eidt von der HypoVereinsbank erläutern Zusammenhänge und geben wertvolle Ratschläge.

Die Veranstaltung zur Unternehmensnachfolge findet am 15. März von 18 bis 20 Uhr im Restaurant Miesberg in Schwarzenfeld statt. Weitere Informationen und Anmeldung bei Birgit Dinauer unter der Telefonnummer 09431/ 79805-11, per Mail an dinauer@regensburg.ihk.de oder im Internet unter www.ihk-regensburg.de.


0 Kommentare