14.01.2021, 12:53 Uhr

Mobilität Der RVV stattet seine Abonnenten kostenfrei mit FFP2-Masken aus

 Foto: Patrick Reinig Foto: Patrick Reinig

Aufgrund der verschärften Corona-Situation hat die Bayerische Staatsregierung kurzfristig beschlossen, dass zur stärkeren Eindämmung des Infektionsgeschehens ab Montag, den 18. Januar 2021 das Tragen einer partikelfiltrierenden Schutzmaske (FFP2-Maske) in Bussen, Bahnen und an Haltestellen verpflichtend ist.

Regensburg. Eine bloße Alltagsmaske/Mund-Nasen-Bedeckung ist dann nicht mehr zulässig.

Als besonderen Service für RVV-Abonnenten hat der Regensburger Verkehrsverbund kurzfristig FFP2-Masken geordert. Inhaber eines gültigen Jahres-Abonnements, Öko-Abonnements oder eines Job-Tickets werden in den kommenden Tagen Post vom RVV erhalten. Diesen Schreiben werden kostenfrei zwei Schutzmasken beigelegt. „Wir haben uns kurzfristig für diese Aktion entschieden, damit unsere Abonnenten, die dem RVV auch in diesen Zeiten die Treue halten, auf unkompliziertem Wege ihre neuen Masken erhalten und weiterhin für Fahrten mit Bus und Bahn gerüstet sind“, so die Geschäftsführung des RVV.


0 Kommentare