21.12.2020, 16:18 Uhr

Seminarreihe Die „UnternehmerSchule“ startet am 28. Januar 2021

Werben für die UnternehmerSchule 2021: Landrätin Tanja Schweiger, Christina Altmann, Projektkoordinatorin für Existenzgründung bei der Hans Lindner Stiftung, und Roland Weiß von der Wirtschaftsförderung am Landratsamt Regensburg.  Foto: Petula Hermansky/LRAWerben für die UnternehmerSchule 2021: Landrätin Tanja Schweiger, Christina Altmann, Projektkoordinatorin für Existenzgründung bei der Hans Lindner Stiftung, und Roland Weiß von der Wirtschaftsförderung am Landratsamt Regensburg. Foto: Petula Hermansky/LRA

Unternehmer sein – das ist ein Lebenstraum für viele Menschen. Der Weg dorthin hält viele Herausforderungen und Stolpersteine bereit. Damit dieser Traum erfolgreich in die Realität umgesetzt werden kann, veranstalten die Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg und die Hans-Lindner-Stiftung in Kooperation mit zahlreichen regionalen Partnern die „UnternehmerSchule“.

Landkreis Regensburg. Ab Donnerstag, 28. Januar 2021, haben Existenzgründer, Jungunternehmer und Betriebsnachfolger die Gelegenheit, ihr Know-how zu erweitern.

An sechs Abenden lernen die Teilnehmenden in der Seminarreihe, wie man Unternehmer wird und als solcher Erfolg hat. Das themenbezogene Programm ermöglicht auch die Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen, etwa um individuelle Wissenslücken zu füllen. Ein Quereinstieg ist also jederzeit möglich!

Die Seminare beginnen jeweils um 18 Uhr im Landratsamt Regensburg, Großer Sitzungssaal (Zi.-Nr. 4.035), Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg. Erstmals ist auch eine Online-Teilnahme möglich. Aufgrund der aktuellen Pandemie-bedingten Ausnahmesituation ist es möglich, dass die Seminare nur online angeboten werden können. Die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf dem Laufenden gehalten.

Anmeldung und Information erfolgen unter der Rufnummer 0941/ 4009-603 oder per Mail an wirtschaft@lra-regensburg.de. Die Teilnahme an der Seminarreihe ist kostenfrei!


0 Kommentare