09.12.2020, 14:24 Uhr

Oberpfalz Koller-Stiftung staatlich anerkannt

 Foto: Kathrin Lechl Foto: Kathrin Lechl

Ende Oktober 2020 hat die Regierung der Oberpfalz die Koller Stiftung mit Sitz in Regensburg als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts staatlich anerkannt.

Regensburg. Stifter ist Michael Koller, Alleingesellschafter der Münchener Medizin Mechanik GmbH (MMM), dessen Vater aus Stadlern, Landkreis Schwandorf, stammt. In Stadlern befindet sich auch eine Produktionsstätte der Firma MMM Group. Weltweit beschäftigt die MMM Group 1.200 Mitarbeiter, allein am Standort in der Oberpfalz sind es fast 300 Arbeitnehmer. Michael Koller hat die Stiftung anlässlich seines 70. Geburtstages im November 2020 errichtet.

Zweck der Stiftung ist es, Projekte in den Bereichen Mensch und Gesundheit, Bildung, Kultur und Natur zu unterstützen. Schwerpunktmäßig werden Projekte in der Oberpfalz gefördert – aber nicht ausschließlich. Weitere Informationen unter www.koller-stiftung.de

Die Stiftung ist die 83. rechtsfähige Stiftung in der Stadt Regensburg. Im gesamten Regierungsbezirk Oberpfalz gibt es mittlerweile 264 rechtsfähige Stiftungen.

Wissenswertes zu Stiftungen

Ob Bildung, Kultur, Umwelt oder Soziales – die Zwecke, für die eine Stiftung errichtet werden kann sind äußerst vielfältig. Eine Stiftung ist ein unkompliziertes und flexibel gestaltbares Instrument, mit dem Vermögen für einen guten Zweck angelegt werden kann. Millionenbeträge sind nicht erforderlich, um eine rechtlich selbständige Stiftung zu errichten. Das Stiftungsvermögen sollte aber mindestens 100.000 Euro betragen.

Wer eine Stiftung errichten will bekommt nähere Informationen (u.a. aktueller Leitfaden zur Errichtung einer Stiftung und Mustersatzung) unter der Telefon-nummer 0941/ 5680-1220 oder im Internet unter www.regierung.oberpfalz.bayern.de. Das elektronische Stiftungsverzeichnis aller rechtsfähigen Stiftungen (Ausnahme: kirchliche Stiftungen) mit Sitz in Bayern ist abrufbar unter www.stiftungen.bayern.de.


0 Kommentare