17.07.2020, 10:16 Uhr

Spendenmarathon „Energie wird Natur“ – Team Landratsamt radelt für die gute Sache

Landrätin Tanja Schweiger radelte mit ihrem Team Landratsamt für die gute Sache.  Foto: Petula Hermansky/LRA RegensburgLandrätin Tanja Schweiger radelte mit ihrem Team Landratsamt für die gute Sache. Foto: Petula Hermansky/LRA Regensburg

Radfahren – erneuerbare Energien – umweltfreundliche Mobilität! Alles Themen, die auf der Landkreis-Agenda weit vorne stehen. Demzufolge ließ sich Landrätin Tanja Schweiger nicht zweimal bitten, um für die gute Sache in die Pedale zu treten.

Landkreis Regensburg. Beim Spendenmarathon „Energie wird Natur“ Regensburg 2020 im Donau-Einkaufszentrum schwitzte die Landkreischefin am Montag, 13. Juli, unter anderem mit Armin Wolf, der Sportstimme Ostbayerns, Extremsportlerin Holly Zimmermann, und zwei Tage später mit ihrem Team Landratsamt für die gute Sache.

Hintergrund der Aktion: Jedes erfahrene Watt Strom fließt in Form von Sponsorengeldern in Natur-Projekte von Schulen und Vereinen aus Stadt und Landkreis Regensburg. „Eine tolle Aktion, die nicht nur Bewusstsein für das Thema saubere Energie schafft, sondern Mädchen und Buben bei der Realisierung eigener Projektideen unterstützt“, betonte Tanja Schweiger.

Initiiert und organisiert wird der Spendenmarathon „Energie wird Natur“ vom Netzwerk Natur Projektbüro, Unterstützer sind neben Stadt und Landkreis Regensburg prominente Persönlichkeiten aus der Region. Zu den Partnern, die für jedes Watt 25 Cent in einen Spendentopf einzahlen, gehören unter anderem die Rewag, das Autohaus Hofmann, die VR Bank Niederbayern-Oberpfalz sowie das Donau-Einkaufszentrum. Weitere Informationen zum Spendenmarathon „Energie wird Natur“ Regensburg 2020 lesen Interessierte im Internet unter www.energie-wird-natur.de.


0 Kommentare