17.03.2020, 14:45 Uhr

Kommunalwahlen Wahlergebnis in Regensburg – Kerstin Radler sieht „noch Luft nach oben“

Kerstin Radler, Prof. Dr. Wolfgang Rösch, Manfred Hetznegger, Silvia Gross, Gisela Sieber, Ludwig Artinger, Nico Schmidl und Michael Schien. Foto: Silvia GrossKerstin Radler, Prof. Dr. Wolfgang Rösch, Manfred Hetznegger, Silvia Gross, Gisela Sieber, Ludwig Artinger, Nico Schmidl und Michael Schien. Foto: Silvia Gross

Die Regensburger FW-Landtagsabgeordnete Kerstin Radler freut sich über das gute Ergebnis der Freien Wähler in ihrem Stimmkreisgebiet: „Ich bin glücklich darüber, dass die Freien Wähler in den Gemeinden Pentling und Lappersdorf in ihren jeweiligen Bürgermeisterämtern bestätigt wurden. Meine herzlichen Glückwünsche gehen daher an Barbara Wilhelm und Christian Hauner.“

Regensburg. Dass die Freien Wähler im Landkreis Regensburg erfolgreich waren, zeige, dass die Vernetzung mit der Basis sehr gut sei: „Wir Freien Wähler sind traditionell in den Kommunen gut verankert und stark vertreten. Das sieht man gerade jetzt wieder sehr deutlich“, so Radler.

In der Stadt Regensburg jedoch sei noch Luft nach oben. Allerdings seien die Freien Wähler in den Großstädten erst noch dabei, sich zu etablieren. „Wir konnten in der Stadt mit drei Sitzen unser Niveau halten, obwohl wir naturgemäß mehr erwartet hätten, vor allem im Hinblick auf die Kompetenz unseres OB-Kandidaten Ludwig Artinger.“

Radler sieht dennoch optimistisch in die Zukunft: „Wir haben ein tolles Team, das jünger, weiblicher und äußerst motiviert ist. Nach der Wahl ist vor der Wahl. Wir bleiben dran.“


0 Kommentare