18.12.2019, 14:05 Uhr

Hilfe für Menschen in Not Frauen- und Mütterverein Tegernheim spenden 500 Euro an „Landkreis mit Herz“

(Foto: Gertrud Hikel)(Foto: Gertrud Hikel)

Der Wohltätigkeitsverein des Landkreises Regensburg darf sich über eine weitere Spende freuen. Der Frauen- und Mütterverein Tegernheim unterstützt den Verein „Landkreis mit Herz e.V.“ mit 500 Euro, die er heuer durch den Verkauf von Osterkerzen, Palmbüschel und Kräuterbüschel erwirtschaftet hat.

REGENSBURG Im Rahmen der Weihnachtsfeier des Vereins überreichten Vorsitzende Rosemarie Eichenseer und weitere Mitglieder des Frauen- und Müttervereins den Spendenscheck an Landrätin Tanja Schweiger, Vorsitzende, und Dieter Albrecht, der Geschäftsführer des Vereins „Landkreis mit Herz“ ist.

„Mit Ihrer Unterstützung ermöglichen Sie Hilfe für all jene, die sie dringend benötigen. Dafür danke ich Ihnen im Namen aller Vereinsmitglieder“, so die Landrätin. Dazu zählen unter anderen ältere Menschen, die von kleinen Renten oder der gesetzlichen Grundsicherung leben ebenso wie kranke und behinderte Menschen, die durch diese Lebensumstände in finanzielle Not geraten sind oder Kinder aus Großfamilien oder von alleinerziehenden Elternteilen. Ihnen soll in finanziellen Notlagen schnell und unbürokratisch geholfen werden. Dem Verein Landkreis mit Herz gehören aktuell mit Landrätin Tanja Schweiger an der Spitze zwölf weitere Mitglieder an: Kreisrätinnen und Kreisräte aus verschiedenen Kreistagsfraktionen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes.

Infos zum Verein „Landkreis mit Herz“ erteilt das Kreisjugendamt, Altmühlstraße 3, in Regensburg. Ansprechpartner ist Dieter Albrecht, Telefonnummer 0941/ 4009-230, Mail dieter.albrecht@lra-regensburg.de.

Der Frauen- und Mütterverein Tegernheim ist der älteste kirchliche Verein der Gemeinde Tegernheim. Ziel und Aufgabe des Vereins ist es, Frauen die Möglichkeit zu geben, eigenverantwortlich und zeitgemäß das Leben in Familie und Beruf, in Kirche und Staat mitzugestalten. Diesem Ziel trägt das Programm durch ein breit gefächertes Angebot Rechnung. Dabei geht es um religiöse Fragen, Persönlichkeitsbildung, Pflege der Gemeinschaft, aktive Mitarbeit in den Belangen der Kirche und der Öffentlichkeit, um Übernahme sozialer Dienste und um Kontakte untereinander.


0 Kommentare