26.10.2019, 21:52 Uhr

Wünsche werden ernstgenommen Anregung aus Bürgerversammlung umgesetzt – Schulweg wurde sicherer gemacht

Peter Ziegler, Bauleiter der Fa. Tausendpfund, Karl Steinbeisser, Polier der Fa. Tausendpfund, Christian Kotschate, Leiter Bautechnik und Siegfried Böhringer, Bürgermeisterm freuen sich über den gelungenen Abschluss der Bauarbeiten. (Foto: S. Zaus-Vogl, Markt Regenstauf)Peter Ziegler, Bauleiter der Fa. Tausendpfund, Karl Steinbeisser, Polier der Fa. Tausendpfund, Christian Kotschate, Leiter Bautechnik und Siegfried Böhringer, Bürgermeisterm freuen sich über den gelungenen Abschluss der Bauarbeiten. (Foto: S. Zaus-Vogl, Markt Regenstauf)

Alljährlich lädt der Markt Regenstauf zu den Bürgerversammlungen in den Ortsteilen ein. Bei diesen können sich die Bürgerinnen und Bürger über die vielen Ereignisse in der Marktgemeinde informieren. „Es ist mir ein großes Anliegen, unsere Bürgerinnen und Bürger über geplante, begonnene und abgeschlossene Vorhaben im Gemeindegebiet zu informieren“, so Bürgermeister Böhringer.

REGENSTAUF Die Bürgerversammlungen dienen dabei nicht ausschließlich der Information, sondern geben den Einwohnern die Möglichkeit, ihre Wünsche und Anregungen persönlich vorzubringen. Einer dieser Wünsche war es, den Gehweg (Deglgrubenweg) vom Schlagackerweg bis zur Schule bzw. zum Sportplatz zu asphaltieren. Bisher war dieser Weg lediglich geschottert.

Dieser Anregung aus der Bürgerschaft ist der Markt Regenstauf nun nachgekommen. Auf den circa 450 Meter langen Schotterweg brachte die Fa. Tausendpfund eine Asphalttragdeckschicht mit einer Breite von 1,80 Meter auf. Mitte Oktober 2019 nahmen Siegfried Böhringer und Christian Kotschate, Leiter Bautechnik beim Markt Regenstauf, die Arbeiten ab.

„Ich freue mich, dass wir durch dieses Vorhaben den Wunsch unserer Bürgerinnen und Bürger aus dem Ortsteil Steinsberg erfüllen konnten und den Schülerinnen und Schülern dadurch einen sicheren Schulweg bieten können“, so Bürgermeister Böhringer.


0 Kommentare