27.08.2019, 19:32 Uhr

Baustelle Freistaat unterstützt Ausbau der Bahnhofstraße in Sinzing mit 1,5 Millionen Euro

(Foto: iamnao/123RF)(Foto: iamnao/123RF)

Die Bahnhofstraße in Sinzing wird zwischen der Unterführung der Autobahn A3 und der Bahnlinie Nürnberg-Regensburg auf knapp einem Kilometer ausgebaut. Dabei wird die Fahrbahn auf einer Länge von sechs Metern verbreitert und der Asphalt vollständig erneuert und verstärkt.

SINZING Gute Nachrichten gibt es vor allem für die vielen Fußgänger und Radfahrer, die die Bahnhofstraße tagtäglich nutzen: Sie bekommen einen eigenen, drei Meter breiten Geh- und Radweg mit zusätzlichem Sicherheitsstreifen. Mit 1,5 Millionen Euro übernimmt der Freistaat mehr als ein Drittel der Gesamtkosten in Höhe von rund 3,6 Millionen Euro. Dies teilte Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart am Dienstag, 27. August, der Region mit. „Die Bahnhofstraße wird von vielen Radfahrern als Zubringer zur Donauquerung in Richtung Regensburg genutzt. Wenn wir den Radverkehr stärken wollen, müssen wir auch die Rahmenbedingungen hierfür schaffen. An erster Stelle steht die Verkehrssicherheit. Der Ausbau der Bahnhofstraße ist dafür jeden Cent wert!“, so Reichhart. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Jahresende 2019 andauern.

Der Freistaat Bayern hat den Landkreis Regensburg und seine kreisangehörigen Gemeinden in den letzten fünf Jahren mit Zuwendungen in Höhe von rund 10,2 Millionen Euro bei Straßen- und Brückenbaumaßnahmen unterstützt. Insgesamt erhalten Landkreise, Städte und Gemeinden in Bayern vom Freistaat jährlich rund 250 Millionen Euro für Projekte zur Verbesserung ihrer Straßennetze. Dazu gehören neben der Verstärkung von Fahrbahnen und Brücken beispielsweise auch der Radwegebau, der verkehrssichere Umbau von Kreuzungen oder der Bau von Busspuren.

Darüber hinaus plant, baut und unterhält der Freistaat mit seiner Straßenbauverwaltung in Eigenregie ein Straßennetz von rund 2.500 Kilometer Bundesautobahnen, 5.900 Kilometer Bundesstraßen, 14.100 Kilometer Staatsstraßen und 3.100 Kilometer Kreisstraßen mit 14.900 Brücken, 62 Tunneln und über 6.000 Kilometer Radwegen.


0 Kommentare