30.07.2019, 17:24 Uhr

Beschluss des Stadtrates Albertus-Magnus-Medaille, Matthäus-Runtinger-Medaille, Stadtschlüssel und Brückenpreis – Stadt vergibt Asuzeichnungen

(Foto: ce)(Foto: ce)

In seiner Sitzung am Donnerstag, 25. Juli, hat der Stadtrat über die Vergabe städtischer Medaillen und Auszeichnungen entschieden.

REGENSBURG Dr. Martin Linder, ehemaliger Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Bezirksklinikum Regensburg, erhält die Albertus-Magnus-Medaille. Die Matthäus-Runtinger-Medaille bekommt Peter Küspert, Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes. Die DrugStop Drogenhilfe Regensburg, vertreten durch die Gründerin Marion Hofmann-Plank, Willi Unglaub und Hans Eckmann, sowie Christa Weiß, Vorsitzende des Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V., wird mit den Stadtschlüsseln ausgezeichnet. Der Brückenpreis wird an Dr. phil. Carolin Emcke verliehen. Mit Ausnahme des Brückenpreises, der bereits am 2. November 2019 im Historischen Reichssaal der Preisträgerin überreicht wird, werden alle städtischen Auszeichnungen von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer im feierlichen Rahmen des Stadtfreiheitstages am 9. November 2019 an die Preisträger übergeben.


0 Kommentare