18.07.2019, 14:15 Uhr

Neue Parktarife Am Sarchinger Weiher – Parkgebühren schnell und unkompliziert per Smartphone-App bezahlen

Der Naherholungsverein ist in der Region Regensburg Pionier in Sachen bargeldloses Parken an Automaten. (Foto: Stadtraum GmbH)Der Naherholungsverein ist in der Region Regensburg Pionier in Sachen bargeldloses Parken an Automaten. (Foto: Stadtraum GmbH)

Man kann sie kaum übersehen, sie sind über einen Meter gr0ß, silbergrau und stechen dem Badegast bei der Einfahrt am Sarchinger See schon ins Auge. Seit letzter Badesaison stehen drei Parkscheinautomaten an der Nordwest-, Nordost- und Südwestzufahrt des Sarchinger Sees.

LANDKREIS REGENSBURG Zudem weisen Hinweisschilder die Badegäste auf die geänderte Parksituation am Sarchinger See hin. Ab der Badesaison 2019 stehen den Besuchern nun auch neue Parktarife zur Verfügung. Neben der „Tageskarte“ für 2,50 Euro wird für 90 Minuten Parkdauer ein „Sporttarif“ für einen Euro sowie ab 16 Uhr ein „Feierabendtarif“ ebenfalls für einen Euro angeboten.

Seit dem 15. Mai können die Besucher die App „moBiLET“ zum Bezahlen ihrer Parkgebühren am Sarchinger See nutzen. Die Funktion des Handyparkens ermöglicht dem Nutzer seine Parkgebühren gemäß der Gebührenordnung zu entrichten, ohne Kleingeld und Gang zum Parkscheinautomaten. „Auch wenn diese Zahlungsform für viele Gäste noch ungewohnt ist, nutzen einige Badegäste zunehmend das bargeldlose Zahlen am Sarchinger See“, so Geschäftsführerin Elisabeth Sojer-Falter. Für die Bezahlung können die üblichen Kreditkarten, PayPal und/oder die Hinterlegung eines Bankkontos genutzt werden. Die App für das Smartphone ist für den Kunden kostenlos verfügbar. Die App „moBiLET“ bietet eine einfache und benutzerfreundliche Bedienung und verfügt über ein sicheres Bezahlsystem. Das System ist rund um die Uhr nutzbar und bietet eine komfortable Handhabung der App. Des Weiteren hat der Nutzer die Möglichkeit bei Fragen oder Problemen sich jederzeit mit dem „moBiLET“-Kundenservice in Verbindung setzen zu können. Die Appe „moBiLET“ beinhaltet keine sogenannten „versteckten Kosten“, sondern bietet dem Nutzer auf Grundlage der Servicegebühr ein eindeutig ersichtliches Preismodell. Die Servicegebühren für die Nutzung von „moBiLET“ betragen zehn Cent je Transaktion.

Die App kann unter folgendem Link heruntergeladen werden unter www.mobilet.de.

Die Verkehrsüberwachung übernimmt wie letztes Jahr der Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung Oberpfalz.


0 Kommentare