04.03.2019, 09:22 Uhr

Jobticket Plus Über 1.000 Arbeitnehmer profitieren vom Erfolgsmodell des RVV

(Foto: Stefan Hobmaier)(Foto: Stefan Hobmaier)

Neben den klassischen Monats-Tickets im Abonnement für Bus und Bahn bietet der Regensburger Verkehrsverbund in Kooperation mit indessen fast 50 Arbeitgebern das besonders günstige Jobticket Plus. Mit diesen Tickets können RVV-Kunden durch die finanzielle Beteiligung des Arbeitgebers im Vergleich zum Jahres-Abo nochmals kräftig sparen.

REGENSBURG Die Ticketbestellung erfolgt hierbei direkt über den Arbeitgeber. Wie bei allen anderen Abo-Angeboten des RVV gelten nach Feierabend sowie an Wochenenden großzügige

Mitnahmeregelungen – bis zu vier Personen können dann kostenlos mitfahren. Seit Jahreswechsel kann das Jobticket Plus den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern grundsätzlich steuerfrei zur Verfügung gestellt werden.

Im Stadtgebiet Regensburg ist der Jobticket Plus-Kunde zum Beispiel für rund 25 Euro im Monat mit dem RVV unterwegs. „Seit wir vor rund zweieinhalb Jahren das Jobticket Plus

eingeführt haben, konnten wir rund 50 Arbeitgeber aus unserer Region für dieses Ticket-Modell gewinnen“, so RVV-Geschäftsführer Kai Müller-Eberstein. „Dass sich bis heute bereits 1.000 Arbeitnehmer für das Jobticket Plus entschieden haben, zeigt, dass die Unternehmen ein hohes Interesse an alternativen Mobilitätsangeboten haben und gerne bereit sind, diese zu fördern.

Auch Arbeitnehmer, die bei kleinen und mittleren Unternehmen beschäftigt sind, können – anders als bei den klassischen Job-Tickets des RVV – von den günstigen Tickets profitieren. Denn das Jobticket Plus kann bereits genutzt werden, wenn sich mindestens fünf Mitarbeiter eines Betriebes für den RVV entscheiden“, erläutert Kai Müller-Eberstein.


0 Kommentare