25.12.2018, 10:54 Uhr

Super Sache Sparkassen-Mitarbeiter spenden auch heuer wieder für ein Kinderheim

Auf dem Foto (v.l.): Klaus Hetényi, Nardini Kinderheim Hemau, stv. Vorstandsvorsitzender Sparkasse Regensburg Dr. Markus Witt, Josef Parstorfer, Sozialpädagogisches Zentrum St. Leonhard Regensburg, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Frank Baumgartner, Kinderzentrum St. Vincent Regensburg, Personalratsvorsitzender Alfons Kerscher, Karl-Heinz Weiß, Thomas-Wiser-Haus Regenstauf und Willibald Maier, Heilpädagogisches Kinderheim Kallmünz. (Foto: Carolin Winkelmeier/Sparkasse Re)Auf dem Foto (v.l.): Klaus Hetényi, Nardini Kinderheim Hemau, stv. Vorstandsvorsitzender Sparkasse Regensburg Dr. Markus Witt, Josef Parstorfer, Sozialpädagogisches Zentrum St. Leonhard Regensburg, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Frank Baumgartner, Kinderzentrum St. Vincent Regensburg, Personalratsvorsitzender Alfons Kerscher, Karl-Heinz Weiß, Thomas-Wiser-Haus Regenstauf und Willibald Maier, Heilpädagogisches Kinderheim Kallmünz. (Foto: Carolin Winkelmeier/Sparkasse Re)

Auch in diesem Jahr haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Regensburg wieder für die Kinderheime in Stadt und Landkreis Regensburg gespendet. Dazu beigetragen haben auch ehemalige Mitarbeiter des Finanzinstitutes.

REGENSBURG Erneut ist eine beachtliche Summe von über 10.000 Euro zusammengekommen. Von der Sparkasse Regensburg wurde der Betrag auf die runde Summe von 12.500 Euro aufgestockt. Im Sozialpädagogischen Zentrum St. Leonhard in Regensburg überreichte der Personalratsvorsitzende der Sparkasse Alfons Kerscher nun zusammen mit dem stv. Vorstandsvorsitzenden Dr. Markus Witt und der Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer die Spendenschecks. Jeweils 2.500 Euro gehen an jedes der fünf Kinderzentren in Stadt und Landkreis: Kallmünz, Hemau, Regenstauf, St. Leonhard und St. Vincent.

„Es ist eine sehr schöne Tradition, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Regensburg sowie Ehemalige mit Auszahlung des Novembergehalts so fleißig spenden“, freut sich der Personalratsvorsitzende Alfons Kerscher. So sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Spendenaufruf des Personalrates gefolgt.

Die Aktion besteht seit 37 Jahren. In diesem Zeitraum konnten bereits 323.000 Euro an Kinderheime übergeben werden. „Wir freuen uns zu sehen, dass durch unsere Spende so viele zusätzliche Anschaffungen und Aktionen in den Kinderzentren ermöglicht werden konnten. Die Durchführung der Aktion ist für den Personalrat eine Herzensangelegenheit. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können die Gewissheit haben, dass ihre Spendengelder ohne Abzüge direkt den Kindern zugutekommen,“ betonte Alfons Kerscher während den Feierlichkeiten.

Projekte die 2018 umgesetzt werden konnten, waren unter anderem die Kunsttherapie in Kallmünz, das heilpädagogische Reiten in Hemau und 2 große, UV-abweisende Sonnenschirme in St. Vincent.

Zum Abschluss sprach Alfons Kerscher allen Beteiligten seinen Dank aus: „Es ist ein gutes Gefühl, dass wir die Arbeit in den Kinderheimen mit unserer Spende unterstützen und die Kinder vielleicht ein Stück glücklicher machen können!“


0 Kommentare