19.11.2018, 14:14 Uhr

68 Prozent Stromsparen Straßenlaternen in Köfering sind nun mit LED-Technologie ausgestattet

Rund 385 Straßenlaternen wurden in der Gemeinde Köfering auf LED-Technologie umgerüstet. Am Montag konnten Erster Bürgermeister Armin Dirschl (rechts) zusammen mit Bayernwerk-Kommunalbetreuerin Carolin Reger (mitte) und Daniel Pangerl, Leiter Straßenbeleuchtung beim Bayernwerk, das Projekt offiziell abschließen. Foto: Josef Eder/ Bayernwerk AG (Foto: Josef Eder/ Bayernwerk AG )Rund 385 Straßenlaternen wurden in der Gemeinde Köfering auf LED-Technologie umgerüstet. Am Montag konnten Erster Bürgermeister Armin Dirschl (rechts) zusammen mit Bayernwerk-Kommunalbetreuerin Carolin Reger (mitte) und Daniel Pangerl, Leiter Straßenbeleuchtung beim Bayernwerk, das Projekt offiziell abschließen. Foto: Josef Eder/ Bayernwerk AG (Foto: Josef Eder/ Bayernwerk AG )

Rund 68 Prozent Strom spart die Gemeinde Köfering (Landkreis Regensburg) in der Zukunft beim Betrieb ihrer Straßenbeleuchtung ein. Möglich wird das durch die vollständige Umrüstung von rund 385 Straßenlaternen auf LED-Technologie. Das Energieunternehmen Bayernwerk, das die Straßenbeleuchtung in Köfering betreibt, hat nun alle drei Montage-Abschnitte abgeschlossen.

KÖFERING „Die komplette Umrüstung auf die LED-Technologie ist eine Investition für die Umwelt und für Energieeffizienz. Durch die deutliche Einsparung bei den Betriebskosten amortisiert sich die Umstellung für die Gemeinde in weniger als zehn Jahren“, erläuterte Bayernwerk-Kommunalbetreuerin Carolin Reger. Am Montag, 12. November, hat Bürgermeister Armin Dirschl zusammen mit den Verantwortlichen des Bayernwerks das Großprojekt offiziell abgeschlossen. Nach einem Beschluss im Gemeinderat wurde die Straßenbeleuchtung sukzessive in den letzten drei Jahren auf LED umgerüstet. Durch die vollständige Umstellung auf sparsame LED-Leuchten in Köfering können jährlich etwa 61.000 kWh bzw. 32 Tonnen CO2 in der Gemeinde eingespart werden. Dies entspricht einer jährlichen Stromkostenersparnis von rund 12.000 Euro.

Individuelle Beleuchtung spart zusätzlich Energie

Neben der Energieeinsparung und damit sinkenden CO2-Emissionen haben LED-Leuchten weitere Vorteile. „Hohe Lichtausbeute, stufenlos dimmbar, lange Lebensdauer, konstanter Lichtstrom bei unterschiedlichen Temperaturen und bessere Lichtfarbe zählen ebenso zu den Vorteilen von LED-Leuchten. Durch individuell angepasste Beleuchtungsprofile in Hauptverkehrsstraßen und Anliegerstraßen wird in den Nachtstunden noch weniger Energie verbraucht, ohne an Lichtqualität zu verlieren“, erklärte Carolin Reger. Zudem locke LED-Licht deutlich weniger Insekten an, da der UV-Anteil am Licht sehr gering ist. Die Kommunalbetreuerin hob das besondere Engagement der Gemeinde Köfering für die Umwelt hervor: „Die LED-Technologie in der Straßenbeleuchtung stellt in dieser Größenordnung mit mehr als 389 Leuchten und der deutlichen CO2-Einsparung eine echte Investition in den Klimaschutz dar.“


0 Kommentare