23.08.2018, 10:14 Uhr

Nächtliche Ruhestörungen Straßenlaterne soll Sicherheit am Keilberg erhöhen

Hans Renter, Dagmar Schmidl und Armin Gugau (von links). (Foto: CSU)Hans Renter, Dagmar Schmidl und Armin Gugau (von links). (Foto: CSU)

In einem Schreiben an die Stadtverwaltung haben die CSU-Stadträte Armin Gugau, Hans Renter und Dagmar Schmidl gebeten, die Straßenbeleuchtung in der Straße „Am Voglherd“ in Keilberg auszubauen und damit zugleich die Sicherheit vor Ort zu verbessern.

REGENSBURG / KEILBERG Zwischen den Hausnummern eins und zwölf wurde nun ein zusätzlicher Straßenmast errichtet. Bisher gab es in der Straße „Am Vogelherd“ keine durchgängige Beleuchtung und es kam immer wieder zu nächtlichen Ruhestörungen. Die Straße selbst liegt nämlich nicht weit entfernt von der Abbruchkante des Steinbruchs, dessen Ausblick in den sozialen Medien beworben wird.

Anwohner berichten, dass nachts regelmäßig fremde Fahrzeuge in der Straße parken und deren Halter diesen Treffpunkt aufsuchen. Verschiedenste Arten von Müll zeugen von diesen nächtlichen Besuchen. Darüber hinaus wurden in diesem Jahr hier drei Brandstiftungen verübt. „Ich freue mich über die zusätzliche Straßenlaterne und hoffe, dass dadurch der Sicherheit der Anwohner erhöht wird“, so Gugau.


0 Kommentare