11.06.2018, 09:22 Uhr

Wahl Kommunalpolitische Vereinigung bestätigt Sinzings Bürgermeister als Vorsitzenden

Patrick Grossmann. Foto: privatPatrick Grossmann. Foto: privat

Die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CSU im Landkreis Regensburg hat seinen Vorsitzenden im Amt bestätigt: In der letzten Sitzung gaben die Mitglieder der KPV dem ersten Bürgermeister aus Sinzing, Patrick Grossmann, ein einstimmiges Votum.

SINZING/LANDKREIS REGENSBURG Die Stellvertreter Ulrich Brey aus Kallmünz und Elisabeth Kerscher aus Wiesent wurden ebenfalls einstimmig gewählt. Die KPV, so Patrick Grossmann, beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Arbeit in den Kommunen. Dabei wird innerhalb der CSU eine meinungsbildende Basis geschaffen, welche sich für die Belange der Gemeinden, Märkte, Städte, Landkreise und Bezirke einsetzt. Im vergangenen Jahr habe er mit den Mitgliedern der KPV wichtige Impulse, wie z.B. zum Thema Familiennachzug für die anerkannten Flüchtlinge, setzen können. Hier konnte sich die CSU auf Bundesebene durchsetzen und den Nachzug auf 1.000 Angehörige pro Monat bundesweit begrenzen. Damit ist der Familiennachzug grundsätzlich möglich, mehr Nachzug würde die Leistungsfähigkeit der Kommunen allerding deutlich übersteigen.

„Wir werden als KPV auch künftig Akzente setzen und uns für die Belange der Kommunen im Landkreis einsetzen“, so Grossmann. Besonders die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge werden unter Kommunalpolitikern heiß diskutiert. „Es ist erfreulich, dass die Anlieger hier durch den Gesetzesentwurf der CSU entlastet werden. Die Kommunen müssen allerdings zukünftig auch finanziell in der Lage sein, ihre Aufgaben erfüllen zu können“, so Grossmann. Die Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer sagte Ihre Unterstützung in kommunalen Belangen zu und hat für den 20.06. um 18.00 Uhr zu den aktuellen Innen- und Landespolitischen Themen den Vorsitzenden des Innenausschusses des Bayerischen Landtags, Herrn Manfred Ländner, nach Eilsbrunn eingeladen.

Grossmann kann künftig auch auf eine breit aufgestellte Mannschaft zählen, welche sich aus dem Kommunalpolitiker aus dem ganzen Landkreis zusammensetzt. So wurden als Beisitzer gewählt: Christian Kiendl (Schierling), Wolfgang Weigert (Donaustauf), Josef Schindler (Regenstauf), Stefan Mirbeth (Hemau), Meier Konrad (Beratzhausen), Fritz Dechant (Regenstauf), Strauß Joachim (Lappersdorf) und Jürgen Hofer (Obertraubling).


0 Kommentare