12.02.2018, 09:57 Uhr

Faschingsempfang Narren erobern die Staatskanzlei

(Foto: Narragonia Regensburg)(Foto: Narragonia Regensburg)

Staatsministerin Dr. Beate Merk hat am Donnerstag, 8. Februar, bayerische Faschings- und Karnevalsgesellschaften aus ganz Bayern empfangen. Die älteste Karnevalsgesellschaft in Bayern, die Narragonia Regensburg 1848 e.V., durfte die Oberpfalz vertreten.

MÜNCHEN Die Staatsministerin zeigte sich als echter Faschingsfreund und nahm vom Prinzenpaar Franz IV. und Sarah I. den Sessionsorden der Narragonia in Empfang. Präsident Erich Lichtl überreichte zudem den Vereinsschal an Frau Merk, den sie umgehend über ihre Schultern legte und während des Empfangs stolz präsentierte.

Neben dem Prinzenpaar und dem Präsidenten wurde die Abordnung durch Vizepräsident Dietmar Winterberg, der Schriftführerin Monika Lichtl, der Ordensmeisterin Alexandra Winterberg und der Gardesprecherin Veronika Weber ergänzt. Neben weiteren Abordnungen aus ganz Bayern wurden zudem die Giggalesbronzer in der Staatskanzlei herzlich empfangen und begeisterten lautstark das ehrwürdige Haus mit ihrer Guggenmusik. Für die Staatskanzlei und auch die Teilnehmer der Abordnungen war dieser Empfang sicher nicht alltäglich und brachte erfolgreich gute Stimmung in die Hallen der bayerischen Staatsregierung.


0 Kommentare