12.12.2017, 19:44 Uhr

Gewinn Regensburger Ehrenamtler aus dem gewinnt bei Nikolausverlosung des Bayerischen Sozialministeriums

Landrätin Tanja Schweiger (links) zusammen mit dem Ehepaar Anni und Peter Langensteiner, das bei der Nikolausverlosung des Bayerischen Sozialministeriums eine Teilnahme am Empfang des bayerischen Ministerpräsidenten gewonnen hat. Das Bild wurde bei einer Ehrenamtskarten-Übergabeveranstaltung im Sommer 2017 aufgenommen. (Foto: LRA Regensburg)Landrätin Tanja Schweiger (links) zusammen mit dem Ehepaar Anni und Peter Langensteiner, das bei der Nikolausverlosung des Bayerischen Sozialministeriums eine Teilnahme am Empfang des bayerischen Ministerpräsidenten gewonnen hat. Das Bild wurde bei einer Ehrenamtskarten-Übergabeveranstaltung im Sommer 2017 aufgenommen. (Foto: LRA Regensburg)

Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres ist ein Bürger aus dem Landkreis Regensburg unter den Gewinnern einer Verlosungsaktion des Bayerischen Sozialministeriums – exklusiv für Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte.

LANDKREIS REGENSBURG Nachdem Sonja Deml aus Lappersdorf bei der Pfingstverlosung - für sich und ihre Familie – ein Wochenende in einem Schlosshotel gewonnen hatte, darf sich nun Peter Langensteiner aus Obertraubling freuen, unter den fünf Gewinnern der Nikolausverlosung des Ministeriums zu sein. Gemeinsam mit seiner Frau Anni – ebenfalls Ehrenamtskarteninhaberin – wird er am Freitag, 12. Januar am Neujahrsempfang des bayerischen Ministerpräsidenten in der Münchner Residenz teilnehmen – ein Geschenk, das es nicht zu kaufen gibt. Mit dem Besuch des Empfangs ist eine Übernachtung in einem Hotel in der Landeshauptstadt verbunden.

Bayerische Ehrenamtskarte im Landkreis Regensburg

Der Landkreis hat die Bayerische Ehrenamtskarte zum 1. April 2016 eingeführt, um den vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern für ihren unermüdlichen Einsatz im gesellschaftlichen, sozialen, sportlichen oder kulturellen Bereich zu danken. Ehrenamtliche, die im Landkreis wohnen, können die Anträge für die bayernweit gültige Vergünstigungskarte bei der Freiwilligenagentur des Landkreises stellen. Inzwischen hat der Landkreis über 1.500 Ehrenamtskarten ausgegeben. Die Karte bietet zum Beispiel Vorteile beim Eintritt in Museen, Theater, Schwimmbäder oder Schlösser.

Eine Aufstellung der Akzeptanzstellen im Landkreis Regensburg finden Sie unter www.freiwilligenagentur.landkreis-regensburg.de. Damit die Vergünstigungskarte auch in der Region von den Ehrenamtlichen gerne und viel genutzt wird, ist der Landkreis auf der Suche nach möglichst vielen Partnern, die die Ehrenamtskarte unterstützen. Gemeint sind Firmen, die den Ehrenamtlichen beim Einkauf Rabatte gewähren, Veranstalter, die ermäßigte Eintrittskarten vergeben, oder kommunale beziehungsweise staatliche Stellen, die attraktive Vergünstigungen anbieten. Betriebe, die als Akzeptanzstelle bei der Ehrenamtskarte mitmachen möchten, sollten bitte Kontakt mit der Freiwilligenagentur des Landkreises aufnehmen


0 Kommentare