05.06.2018, 11:19 Uhr

Life Science soll ausgegliedert werden Stellenabbau bei Belimed in Mühldorf

Bei Belimed in Mühldorf sollen 100 Stellen abgebaut werden. (Foto: wo)Bei Belimed in Mühldorf sollen 100 Stellen abgebaut werden. (Foto: wo)

Wie die Metall Zug Gruppe am 5. Juni 2018 bekannt gibt, sollen am Standort Mühldorf rund 100 Stellen abgebaut werden. Hier die Pressemitteilung der Metall Zug Gruppe:

MÜHLDORF Die Metall Zug Gruppe beabsichtigt, die Aktivitäten des Segments Life Science des Geschäftsbereichs Infection Control (Belimed Gruppe) in einen neuen Geschäftsbereich auszugliedern, welcher direkt von der Metall Zug AG gehalten wird. Der Geschäftsbereich Infection Control (Belimed Gruppe) bietet innovative Systemlösungen für Reinigung, Desinfektion und Sterilisation an. Diese finden Anwendung in Spitälern (Segment Medical) und in der pharmazeutischen Industrie (Segment Life Science). Während die verwendetenTechnologien und das Produkteangebot in beiden Märkten ähnlich sind und daher Synergien ermöglichen, unterscheiden sich das Geschäftsmodell - Apparatebau versus Anlagenbau - wie auch die Märkte erheblich.

Die Metall Zug Gruppe beabsichtigt, die bisherigen Aktivitäten des Segments Life Science des Geschäftsbereichs Infection Control (Belimed Gruppe) in einen neuen Geschäftsbereich auszugliedern, welcher direkt von der Metall Zug AG gehalten und unabhängig von der Belimed AG geführt wird. Mit der Ausgliederung und Verselbständigung des Segments Life Science können sich beide Segmente auf ihre Kernkompetenzen fokussieren. Von der Verselbständigung des Segments „Life Science“ profitiert daher auch das Segment „Medical“.

Das Segment Life Science soll per 1. Januar 2019 als neuer unabhängiger Geschäftsbereich geführt werden. Die beiden Segmente Medical und Life Science werden weiterhin unter dem Markennamen „Belimed“ in ihren Märkten auftreten. Um weiterhin Synergien gezielt nutzen zu können, wird das Segment Life Science auch in Zukunft ausgewählte Dienstleistungen auf der Basis von Serviceverträgen von der Belimed AG beziehen.

Mit der Verselbständigung des Segments Life Science verbunden ist eine Restrukturierung dieses Segments. So ist geplant, die bisherigen Aktivitäten des Segments Life Science in Mühldorf einzustellen. Einzelne Funktionen sollen von der bestehenden Organisation in Sulgen (CH) übernommen werden. Zudem wird der Standort Grosuplje (Slowenien) weiter ausgebaut. Ziel ist eine Vereinfachung der Strukturen. Am Standort Mühldorf dürfte dies zu einem Abbau von rund 100 Stellen führen. In den nun anstehenden Verhandlungen mit dem Betriebsrat wird eine sozialverträgliche Lösung angestrebt.

Die Aktivitäten der Segmente Medical und Service am Standort Mühldorf sind von diesen Maßnahmen nicht betroffen. Im Rahmen des Jahresabschlusses 2017 wurden im Hinblick auf diese Restrukturierung entsprechende Rückstellungen gebildet. Es wird heute davon ausgegangen, dass die Kosten dieser nun konkretisierten Maßnahmen zu einem großen Teil durch die vorhandenen Rückstellungen gedeckt sein werden.

Der neue Geschäftsbereich „Life Science“ wird der mit Abstand kleinste Bereich innerhalb der Metall Zug Gruppe sein. Die Metall Zug ist jedoch überzeugt, dass mit diesen Maßnahmen die Voraussetzungen geschaffen werden, dass dieser Geschäftsbereich nach abgeschlossener Restrukturierung in einem attraktiven Marktsegment profitabel wachsen kann.


0 Kommentare