22.02.2020, 17:15 Uhr

Niederbayern-Gipfel Landtag und Regierung beraten über wichtige Zukunftsthemen

Die Staatsminister Aiwanger und Sibler mit ihren niederbayerischen Landtagskollegen und Regierungspräsident Haselbeck. Foto: Lisa Hölzl, Regierung von NiederbayernDie Staatsminister Aiwanger und Sibler mit ihren niederbayerischen Landtagskollegen und Regierungspräsident Haselbeck. Foto: Lisa Hölzl, Regierung von Niederbayern

Die Vertreter Niederbayerns im Bayerischen Landtag haben am Freitag, 21. Februar, mit Regierungspräsident Rainer Haselbeck über wichtige Zukunftsthemen beraten.

Landshut. Teilnehmer dieses Niederbayern-Gipfels waren unter anderem Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und stellvertretender Ministerpräsident, und Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, sowie die Bereichsleiter der Bezirksregierung. Haselbeck betonte die Bedeutung dieses niederbayerischen Spitzentreffens: „Niederbayern steht gut da, gerade weil viele Akteure für ihre Heimat gemeinsam an einem Strang ziehen. Das ist auch das Erfolgsrezept für die Zukunft!“

Ein zentrales Thema der Beratungen waren die wirtschaftlichen Perspektiven des Regierungsbezirks. Haselbeck: „Die Investitionsbereitschaft niederbayerischer Unternehmen ist nach wie vor sehr hoch. In Zeiten des technologischen Wandels und schwieriger globaler Rahmenbedingungen stimmt mich das zuversichtlich.“ Gerade im Tourismus untermauern die vorliegenden Daten nach den Worten Haselbecks ein erhebliches Potenzial für weiteres Wachstum und Beschäftigung. Dieses soll gezielt gefördert und unterstützt werden.

Weitere Themen des Treffens waren beispielsweise die Herausforderungen der Digitalisierung für Kinder und Pädagogen an den Schulen, Maßnahmen zur gleichzeitigen Stärkung von Artenschutz und Landwirtschaft sowie der Ausbau von Infrastruktur von den Straßen bis zum Mobilfunk. Die Ergebnisse werden konkret in die Arbeit der Parlamentarier und der Regierung von Niederbayern einfließen.


0 Kommentare