14.03.2019, 14:51 Uhr

Bauwerk aus dem Jahr 1944 Brücke über die A93 zwischen Mainburg und Wolnzach muss neu gebaut werden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Ab Montag, 18. März, beginnen die Vorarbeiten zum Ersatzneubau des Bauwerks 114 an der Autobahn A93 mit Aufbau der Baustellenverkehrsführung.

LANDKREIS PFAFFENHOFEN AN DER ILM Das Überführungsbauwerk des öffentlichen Feld- und Waldweges von Wolfertshausen nach Oberlauterbach aus dem Baujahr 1944 befindet sich zwischen den Anschlussstellen Mainburg und Wolnzach und wird im Jahr 2019 erneuert. Dazu erfolgt ab Montag, 18. März, in beiden Fahrtrichtungen der Aufbau der Baustellenverkehrsführung auf der A93. Während der gesamten Bauzeit können zwei Fahrstreifen je Richtungsfahrbahn aufrechterhalten werden. Im Baustellenbereich wird die Geschwindigkeit aus Gründen der Verkehrssicherheit auf 60 km/h beschränkt und ein allgemeines Überholverbot angeordnet.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 6. auf 7. April, wird die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Mainburg und Wolnzach für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund sind die Abbrucharbeiten des Bestandsbauwerks. Hierzu erfolgt rechtzeitig eine entsprechende Mitteilung.

Für den Einhub der Fertigteilträger des neuen Brückenbauwerks wird die Autobahn in der Nacht von Samstag Sonntag, 6. auf 7. Juli, erneut für eine Nacht gesperrt. Zu diesem Sperrtermin erfolgt ebenfalls eine rechtzeitige Mitteilung.

Die Gesamtfertigstellung des Überführungsbauwerks ist für November 2019 geplant. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme liegen bei rund 1,5 Millionen Euro.

Die Autobahndirektion Südbayern, Dienststelle Regensburg, bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.


0 Kommentare