26.02.2018, 09:44 Uhr

Gemeinsamer Ausflug CSU/CSU-Freunde besuchen Landtag

(Foto: CSU Freising)(Foto: CSU Freising)

Den CDU-Kreisverband Berlin-Wuhletal und den CSU-Kreisverband Freising verbindet eine gute Freundschaft.

MÜNCHEN Seit 15 Jahren lebt eine schöne Freundschaft zwischen dem CSU-Kreisverband Freising und dem CDU-Kreisverband Wuhletal (Berlin Marzahn-Hellersdorf). In diesem Jahr besuchten sieben Berliner aus CDU und JU unter der Führung ihres Kreisvorsitzenden Senator a.D. Mario Czaja, MdA, und des Abgeordnetenkollegen Christian Gräff, MdA.den Freisinger Kreisverband.

Gemeinsam ging es in den Bayerischen Landtag, wo ein intensiver, politischer Gedankenaustausch über die aktuelle politische Lage stattfand.

Anschließend informierten sich die Besucher im Polizeipräsidium München im Gespräch mit dem Münchner Polizeipräsidenten Hubertus Andrä über die aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen in München.

Am zweiten Besuchstag nahmen alle am Gottesdienst im Freisinger Mariendom teil und an der anschließenden Führung durch den Dom.

CSU-Kreisvorsitzender Herrmann: „Ich freue mich sehr, dass diese Freundschaft seit 2002 stetig gewachsen ist. Dr. Hubert Hierl bin ich für seine Initiative von damals sehr dankbar, ermöglicht es uns Freisinger doch, einen Einblick hinter die politischen Kulissen zu bekommen. Da es sich bei Marzahn-Hellersdorf um einen Kreisverband aus dem ehem. Osten Berlins handelt, sehe ich unsere Freundschaft auch als ein gelebtes Stück Freundschaft zwischen Bayern und Berlin. Wir reden nicht übereinander, sondern lernen uns kennen und voneinander – und dies nun schon seit über 15 Jahren!“


0 Kommentare