23.12.2017, 12:20 Uhr

Verkehr Münchens OB wünschte allen „München“-Besatzungen frohe Weihnachten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat den Besatzungsmitgliedern der Verkehrsmittel, die den Namen „München“ tragen, herzliche Weihnachtsgrüße übermittelt.

MÜNCHEN An die Besatzungen der Lufthansa-Maschine, die den Namen der bayerischen Landeshauptstadt trägt, richtete der OB folgende Worte: „Ich wünsche Ihnen für das Jahr 2018 alles Gute, Glück, Gesundheit sowie weiterhin viel Erfolg und hoffe, dass unser Patenflugzeug, das den Namen unserer Stadt trägt, auch weiterhin stets einen guten Flug und eine sichere Landung hat.“

Den Besatzungsmitgliedern des Motorschiffes „München“, das auf dem Bodensee seinen Dienst tut, wünschte der OB in einem Schreiben: „Am 1. August 1962 hieß es für unser Patenschiff zum ersten Mal ‚Leinen los‘. Ich möchte dieses Schreiben auch zum Anlass nehmen und mich für die jahrelange Betreuung, die unserem ‚Patenkind‘ stets zuteil wurde, herzlich bedanken. Für das Jahr 2018 alles nur erdenklich Gute und der Crew eine allzeit sichere und unfallfreie Fahrt mit der ‚München‘.“

Der gesamten Zugbegleitung des „Münchner Integrals“ bei der Bayerischen Oberlandbahn und der Belegschaft des weiteren „Patenkindes“, des ICE „München“, wünschte der Oberbürgermeister ebenfalls „eine allzeit gute und unfallfreie Fahrt für das Jahr 2018“.


0 Kommentare