23.10.2017, 15:29 Uhr zuletzt aktualisiert vor

SPD-Bundestagsabgeordneter E. Schurer Bürger aus Erding besuchen den Bundestag

Die Delegation aus dem Wahlkreis Ebersberg und Erding zu Gast bei MdB Ewald Schurer. (Foto:Ewald Schurer)Die Delegation aus dem Wahlkreis Ebersberg und Erding zu Gast bei MdB Ewald Schurer. (Foto:Ewald Schurer)

50 Bürger aus dem Wahlkreis Ebersberg und Erding nahmen an einer viertägigen Bildungsfahrt nach Berlin teil.

ERDING Eingeladen waren dieses Mal ehrenamtlich Tätige und politisch Interessierte. Viermal im Jahr trifft Haushaltspolitiker Schurer Besucher aus seinem Wahlkreis und den Betreuungswahlkreisen in Berlin, um den Ablauf des Parlamentsbetriebs sowie seine Arbeit als Abgeordneter zu erläutern.

Wie immer nahm sich Ewald Schurer Zeit, seine Gäste im Berliner Parlamentssitz persönlich zu begrüßen und über die Aufgaben und Schwerpunkte seiner Arbeit im Deutschen Bundestag, aber auch über sein Engagement vor Ort zu informieren. „Auch wenn ich die Hälfte des Monats in Berlin bin, versuche ich immer ,ein Ohr‘ in meinem Wahlkreis zu haben. Die Stimmung, Probleme und Anregungen gerade ehrenamtlich Engagierter aufzunehmen, ist wichtiger Bestandteil meiner politischen Arbeit“, so der oberbayerische Abgeordnete Schurer. „Dafür nutze ich auch gerne die Gespräche mit den Besuchergruppen in Berlin. Sie ergänzen meine Arbeit vor Ort immer wieder.“

Weitere Höhepunkte des Berlinbesuchs stellten die vom Bundespresseamt moderierte Stadtrundfahrt durch das politische Berlin, ein Informationsgespräch im Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der Besuch der Ausstellung in der „Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung“ dar. Nach dem Gespräch mit Ewald Schurer gab es zudem für die TeilnehmerInnen der Berlinfahrt ein Erinnerungsfoto im Reichstagsgebäude.


0 Kommentare