08.11.2019, 10:33 Uhr

Einblick in die Arbeit des Landrats Heinrich Trapp wird zum Video-Star

Ab sofort ist der erste Teil der Videocast-Reihe „Unterwegs mit dem Landrat“ im Internet zu sehen. (Foto: LRA Dingolfing-Landau)Ab sofort ist der erste Teil der Videocast-Reihe „Unterwegs mit dem Landrat“ im Internet zu sehen. (Foto: LRA Dingolfing-Landau)

Was macht ein Landrat? Wie gestaltet sich sein Tagesablauf? Und wie wirkt sich Kommunalpolitik auf die Bürger aus? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Landrat Heinrich Trapp in einer Video-Serie, in der er sich und seine Arbeit auf bewegten Bildern vorstellt. Die erste Folge ist bereits im Internet abrufbar.

DINGOLFING-LANDAU „Unterwegs mit dem Landrat“ lautet der Titel der Videocast-Reihe. Ein Kameramann begleitet Heinrich Trapp durch den Tag. Der Dreh beginnt morgens an der Haustüre seines Wohnhauses in Griesbach (Marktgemeinde Reisbach). Heinrich Trapp steigt vor laufender Kamera in seinen Dienstwagen, den er oft und gerne selbst fährt. Auf dem Weg zum Landratsamt erzählt er, wie er auf die Idee gekommen ist, seinen Arbeitsalltag auf diese Art und Weise vorzustellen.

„Viele Landräte und Bürgermeister haben das bereits vorgemacht und sehen dies als gute Möglichkeit, Menschen für Kommunalpolitik zu interessieren.“ Heinrich Trapp möchte nicht zuletzt darstellen, wie sich seine Arbeit auf die Bürger auswirkt. „Ich hoffe, dass Sie dann sagen: ,Ja, Kommunalpolitik ist wichtig, ich geh‘ am 15. März zur Wahl.‘“ Heinrich Trapp selbst steht als Landrat nicht mehr zur Wahl. „Trotzdem möchte ich den Bürgern vermitteln, wie wichtig Kommunalpolitik ist und sie motivieren, zur Wahl zu gehen.“

Nach einem Zwischenstopp beim Bäcker lenkt Landrat Trapp seinen BMW durch den Tunnel in die Tiefgarage des Landratsamtes, fährt im Aufzug in den ersten Stock und öffnet gut gelaunt die Tür zum Vorzimmer. Dort begrüßt er die Sekretärinnen, geht in sein Dienstzimmer und setzt sich an seinen Schreibtisch – den Ort, an dem er den Großteil seiner Arbeitszeit verbringt.

Wer neugierig geworden ist auf Teil 1 der Videocast-Reihe, kann sich den Film auf der Webseite des Landkreises unter www.landkreis-dingolfing-landau.de ansehen. Weitere Folgen, unter anderem zu den Themen Personalausstattung und Krankenhausfinanzierung, sind bereits in Arbeit und werden demnächst veröffentlicht.


0 Kommentare